Werbung
Informationen

Ein neues Heim für das Startup

Die Idee war da und das neue innovative Startup-Konzept hat die Gründungsphase erfolgreich überstanden. Meistens hat dies in den heimischen vier Wänden stattgefunden. Jetzt wächst das Unternehmen und ein Büro muss her. Hier gilt es was passendes zu finden, denn ein Büro mieten ist meist nicht so einfach wie gedacht.

Um ein Büro in Hannover zu finden kann man den Anzeigenteil der Tageszeitungen durchforsten, die Immobilien vor Ort abklappern oder im Internet recherchieren.

Meist ist die Recherche im Netz die erste Anlaufstelle. Auf den reinen Immobilienportalen wird man sicherlich auch fündig, aber das soziale Umfeld ist da meist ausgeklammert. Eine Vergleichswebseite speziell für Büroflächen bietet mehr Komfort. Die Fragen reichen von hat das neue Domizil ausreichend Parkplätze für die potenziellen Kunden bis hin zu Trivialem wie dem Vorhandensein einer Kaffeemaschine. Auch ein Treffpunkt im Haus für den Austausch mit den anderen Mietern wäre nicht schlecht. Networking ist schließlich gerade im Anfangsstadium einer neuen Firma immens wichtig.

Ist die richtige Immobilie endlich gefunden ist damit noch kein Büro sofort arbeitsfähig. Die neuen Räume brauchen auch eine Einrichtung. Auch dafür gibt es komfortable Lösungen. Es wird zum Beispiel gleich ein Officeplanner mit angeboten der vom maßgeschneiderten Entwurf bis zu Transport und Montage vor Ort ein Rundum-Sorglos-Paket bietet. Dabei kann die neue Einrichtung auch gemietet oder per Finanzierungsleasing auf monatlicher Basis bezahlt werden. Gerade die Miete bietet eine sehr hohe Flexibilität, denn es können jederzeit Einrichtungsgegenstände dazu oder auch abbestellt werden.

Somit steht den neuen Räumen für Firma nichts mehr im Wege und das Startup kann seine Weg machen.