Verkehrsinformationen
Schreibe einen Kommentar

Menschen mit Behinderungen vom Zuschlag bei Deutscher Bahn befreit

Im Rahmen der umfangreichen Preiserhöhungen bei der Deutschen Bahn ab 14. Dezember 2008 soll auch beim Kauf von normalen Fernverkehrs-, Sparpreis- und Auslandsfahrkarten am Schalter und im Call-Center ein Zuschlag mit 2,50 Euro fällig werden.

Die Behindertenbeauftragte der Landeshauptstadt Hannover, Andrea Hammann, weist darauf hin, dass behinderte Menschen, die besonders die Beratung und Hilfe des persönlichen Verkaufs benötigen, nach Vorlage des Behindertenausweises von der Zuschlagsregelung grundsätzlich ausgenommen sind.

PM: Presseserver Hannover

 

Kategorie: Verkehrsinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO