Informationen

Tipps für Messestandbetreiber und Präsentationen in Hannover

Die Messe Hannover ist eine der innovativsten Präsentationesstellen für Ausstellungen aller Art. Jährlich besuchen mehrere Millionen Menschen die Hallen auf dem Messegelände. Allein zur Industrieschau Hannover Messe, eine der Leitmessen mit weltweiter Bedeutung, reisten 2018 exakt 6.188 Aussteller an. Und über 217.000 Besucher, davon mehr als 75.000 aus dem Ausland wollten sehen, welche Weltneuheiten auf den Markt kommen. Damit Stände in dieser Masse auffallen und Besucher anlocken, ist eine durchdachte und sympathische Dekoration wichtig. Hier einige Ideen, wie Messestände attraktiver werden.

Die Ausstellungsvielfalt der Messe Hannover

Die IdeenExpo ist eine der am häufigsten besuchten Ausstellungen in ganz Europa. Deutlich mehr als 360.000 Menschen sahen sich 2019 an, was sie in der Welt von Morgen vielleicht erwarten wird. Dazu kommen weitere Messen wie die JOBMEDI, die AGRITECHNICA oder die DOMOTEX. Und unter dem Zusatztitel „Driving Tomorrow“ ist die weltberühmte IAA, die Internationale Automobilausstellung im September 2020 in der niedersächsischen Landeshauptstadt zu Gast. Zu dieser außergewöhnlich publikumswirksamen Messe werden jenseits der 800.000 Besucher in Hannover erwartet.

Ideen – die Kunden begeistern

Um in der Vielfalt der Aussteller aufzufallen, gehen innovative Messestandbetreiber eigene Wege. Die kostenfreie Kaffeemaschine sorgt immer für reichlich Besucher auf dem eigenen Stand. Allerdings sind dann darunter auch Menschen zu finden, die sich ausschließlich für den schwarzen Muntermacher interessieren, aber keinerlei Bezug zu den ausgestellten Produkten oder Dienstleistungen haben.
Andere Aussteller wollen um jeden Preis auffallen, wozu leicht bekleidete, bildhübsche Hostessen engagiert werden oder ein ein Barkeeper im grellen Dress mixt Cocktails zu lauter Musik für eine erlesene, eher hippe Kundschaft.

Wer sich eine Messe genau ansieht, der wird feststellen, dass bei bei allem Trubel, zwischen Werbebannern und Leuchtreklamen etwas fehlt – eine Ruhezone!

Gewiefte Aussteller bieten Produkte und Gemütlichkeit

Einige Manager haben das erkannt und aus ihrem Stand eine Oase gezaubert. Es gibt italienische Kaffeespezialitäten, im Hintergrund plätschert entspannende Musik und ganz nebenbei werden in gelöster Atmosphäre Geschäfte in Millionenhöhe abgeschlossen.

Die Atmosphäre am Messestand ist ausschlaggebend für den Erfolg

Damit das Ambiente stimmt, wird bei der Dekoration wirklich an jede Kleinigkeit gedacht, was sich auszahlt. Der Kaffee wird in stilvollen Tassen serviert, das Mineralwasser in dekorativen Gläsern. Platten mit frisch zubereiteten Snacks machen die Runde, hergestellt von Köchen in der Miniküche – gleich hinter dem Messestand. Und es duftet angenehm. Nicht nur nach Kaffee, sondern auch nach blühenden Sommerwiesen oder exotischen Pflanzen, entsprechend der bevorzugten Dekoration. Damit Blumen und Palmen im Kleinformat immer aussehen wie frisch aus der Natur, werden Gestecke und Bouquets, Pflanzen in Töpfen oder ansprechend designte Minigärten von professionellen Floristen angeliefert.

Fazit: In Dekoration investieren lässt Umsätze steigen

Das Auge isst mit, sagt ein deutsches Sprichwort, was nicht nur für kulinarische Erlebnisse, sondern auch für Vertragsabschlüsse gilt. Fühlt sich der Kunde pudelwohl, geht die Unterschrift auf dem Vertrag deutlich leichter von der Hand. Damit Aussteller mit ihren Produkten, Dienstleistungen und dem Messestand überzeugen, sollten nur erfahrene Floristen mit Blumen und Bouquets beauftragt werden. Einer der Marktführer unter den Blumenlieferanten ist der Online-Shop Regionsflorist. So bekommen Sie für Ihren Messestand garantiert schnittfrische Blumen und Pflanzen von erstklassiger Qualität zur Dekoration angeliefert und dies von einem Floristen aus Hannover oder der näheren Umgebung.