Politik
Schreibe einen Kommentar

Aktionsbündnis gegen Neonaziaufmarsch

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Die Neonazis haben am 1. Mai 2009 einen Aufmarsch auf dem Klagesmarkt angemeldet, der dann nach Linden über die Limmerstraße führen soll.

Die Nazis konnten noch nie in der Geschichte Lindens ohne Polizeischutz durch unseren Stadtteil marschieren und wir wollen auch zukünftig nicht, dass Neonazis und Rassisten durch unseren Stadtteil ziehen! Es wäre unerträglich, wenn es den Faschisten gelingen sollte am 1. Mai 2009 durch unsere Strassen zu ziehen. Denn gerade zum 1. Mai – dem internationalen Tag der Arbeiterbewegung – kommen alle hier lebenden Menschen unabhängig von Herkunft, Alter oder Religion zusammen um gemeinsam und in Solidarität zu feiern und für Arbeitnehmerrechte zu demonstrieren.

Wir möchten Euch deswegen alle ganz herzlich zur Gründung eines Stadtteil-Aktionsbündnisses und zu Beratungen über mögliche Gegenaktivitäten in Linden einladen:

Mittwoch, 24. September 2008
19 Uhr
Freizeitheim Linden

Und bitte leiten Sie diese E-Mail / Brief in Ihren Kreisen weiter, wir werden viele Bündnispartnerinnen und -partner benötigen.

Kategorie: Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.