Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

Solidaritätsfest für die Bücherei

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

soli-buecherei-05Linden-Limmer und auch Hannover wehrt sich weiter !

Bei strahlendem Wetter fanden sich viele Gegner der Büchereischließung vor dem Freizeitheim Linden ein. Mit einem bunten Programm verschiedenster Künstler wurde weiter für den Erhalt der Bücherei im Freizeitheim Linden geworben.

soli-buecherei-01

Auch mit dabei Kuersche 

Inzwischen sind schon 11.300 Unterschriften für den Erhalt der Bücherei gesammelt worden. Diese und hoffentlich noch viele mehr sollen am Mittwoch, 1. Oktober auch wieder im Freizeitheim dem Bezirksrat übergeben werden.

 

soli-buecherei-02

soli-buecherei-03
soli-buecherei-04

 

Die nächsten Treffen der Bürgerinitiative:

Mittwoch, 1. Oktober
"Besuch" der nächsten Sitzung des Bezirksrates Linden-Limmer mit Übergabe von weiteren (mehreren tausend) Unterschriften an Bezirksbürgermeisterin Knoke (SPD).
Treffen: 19:30 Uhr vor dem Freizeitheim

Donnerstag, 9. Oktober
Protest-Aktion vor der nächsten Ratsversammlung mit Übergabe von weiteren (mehreren tausend) Unterschriften anBürgermeisterin Lange (Grüne) – erneut angefragt –
Bitte nicht wieder die Polizei schicken, da diese nicht für die beabsichtigte Schließung der Bücherei verantwortlich ist.
14:30 – 15:00 Uhr, vor dem Rathaus, Trammplatz

Die Bürgerinitiative gegen die Schließung der Bücherei Limmerstraße trifft sich jeden Dienstag gegen 19:00 Uhr im Freizeitheim Linden (Raum siehe Aushang).

V.i.S.d.P.: Bürgerinitiative gegen die Schließung der Bücherei Limmerstraße, c/o Matthias Wiezer, Limmerstraße 31, 30451 Hannover, Frank Pharao, Viktoriastraße 42, 30451 Hannover

Kategorie: Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.