Region
Schreibe einen Kommentar

Region warnt vor dubiosen Anbietern von Plakaten zum Jugendschutzgesetz

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

In den vergangenen Tagen sind bei der Region Hannover vermehrt Hinweise eingegangen, dass im Bereich der Region möglicherweise Betrüger unterwegs sind – vermeintlich im Namen des Jugendschutzes. Die Unbekannten geben sich gegenüber Gewerbetreibende als Mitarbeiter des Ordnungsamts aus und versuchen, Drucke mit Auszügen aus dem Jugendschutzgesetz zu verkaufen. Den Gewerbetreibenden drohen sie ein Bußgeld an, falls diese den Auszug nicht bezahlen.

Die Region Hannover weist darauf hin, dass diese Anbieter nicht in ihrem Auftrag unterwegs sind. Richtig ist zwar, dass das Jugendschutzgesetz in Betriebseinrichtungen wie zum Beispiel Gaststätten, Verkaufsstellen und Spielhallen ausgehängt sein muss. Das Fehlen eines solchen Aushanges ist auch bußgeldbedroht. Die Region Hannover verkauft diese Aushänge jedoch nicht, sondern händigt sie kostenlos aus.

Im Zweifelsfall sollten sich Betroffene an die Region Hannover, Fachbereich Öffentliche Sicherheit – gesetzlicher Jugendschutz, Telefon 0511 / 616-22956, wenden.

PM: Region Hannover

Kategorie: Region

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.