Bio & Fair
Schreibe einen Kommentar

Multivision „Klima & Energie“ zu Gast in Hannover

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Das bundesweite Medienprojekt Multivision "Klima & Energie" im Auftrag des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V. (BUND) ist zurzeit zu Gast an den weiterführenden Schulen in Hannover. Am Montag (25. Februar) eröffnete Wirtschafts- und Umweltdezernent Hans Mönninghoff die Schau in der Humboldtschule.

Unterstützt vom Klimaschutzfonds proKlima der Stadtwerke Hannover AG und der Landeshauptstadt Hannover werden insgesamt rund 9.000 Jugendliche von über 20 Schulen an insgesamt 16 bis 18 Projekttagen teilnehmen. "Klima & Energie" informiert die Jugendlichen über den Klimawandel als Folge der Nutzung fossiler Energieträger und über Möglichkeiten und Chancen der erneuerbaren Energien.

Die Multivision "Klima&Energie" will Kinder und Jugendliche für die Idee des Klimaschutzes mit aktiver Bildungsarbeit begeistern. Trotz der intensiven Berichterstattung haben viele Jugendliche kaum Wissen über Ursache und Wirkung des Klimawandels und was dagegen getan werden kann. Das deutschlandweite Schulbildungsprojekt erklärt die Zusammenhänge des Klimawandels und motiviert Jugendliche mit konkreten Handlungsmöglichkeiten zum Mitmachen. So sollen Jugendliche für die Neugestaltung unserer energieintensiven Lebensweise gewonnen werden. Denn die Jugend von heute muss eine CO2 Reduktion von 80 Prozent meistern. Die Multivision zeigt, dass der Einsatz erneuerbarer Energien gerade für kommende Generationen ökologische und wirtschaftliche Perspektiven bietet.

"Klima & Energie" ist ein offiziell ausgezeichnetes UN-Dekade-Schulprojekt, das im Rahmen der Weltdekade der Vereinten Nationen (2005 bis 2014) "Bildung für nachhaltige Entwicklung" durchgeführt wird. Hauptziel des deutschen Aktionsplans zur UN-Dekade ist, den Gedanken der nachhaltigen Entwicklung in allen Bildungsbereichen zu verankern. Die Dekade wird in Deutschland von der deutschen UNESCO-Kommission-Berlin gesteuert und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland Horst Köhler.

Der Fachbereich Umwelt und Stadtgrün der Landeshauptstadt Hannover hat allen an der Multivision teilnehmenden Schulen eine Informationspaket zugeschickt, mit dem die Themen Klima und Energie im Unterricht vor- und nachbereitet werden können.

Weitere Informationen zur Multivision "Klima & Energie" und Bilder zum Download gibt es unter www.multivision.info

PM: Presseserver Hannover

Kategorie: Bio & Fair

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.