Politik
Schreibe einen Kommentar

GRÜNE für Anhörung zum Thema Stichkanal Linden

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

die-gruenenDette: "Jetzt müssen mal alle Belange auf einen Tisch!"

"Wir beantragen eine Anhörung in unseren Fachgremien!", sagt Michael Dette, bau- und verkehrspolitischer Sprecher der Grünen Ratsfraktion. "Anstatt von einem Gutachten zum anderen zu springen, möchte ich damit mal alle Interessenslagen zusammengetragen wissen." Also die Belange der AnwohnerInnen, der Hafenwirtschaft, bei Bedarf der ökologischen Fragen. "Dabei erwarte ich von den zuständigen Planern Hinweise, ob und welche Möglichkeiten einer verträglichen Lösung es gibt", so Dette.

Die Anhörung sollte laut den Grünen möglichst rasch erfolgen.

Hintergrund:

Zum Thema Ausbau Stichkanal Linden hat die Verwaltung nun ein Gutachten vorgelegt. Die Untersuchung beinhaltet einerseits eine Nutzen-Kosten-Untersuchung für den Ausbau des Stichkanals Linden für das (übergroße) Großmotorgüterschiff. Zum anderen eine Standortanalyse zum Wirtschafts- und Logistikstandort Hafen Linden. Auswirkungen auf die lokale Verkehrsinfrastruktur, die Anwohner und konkurrierende Nutzungen sind nicht Gegenstand der Untersuchung. Somit wird die Ausbaunotwendigkeit aus Sicht des Wirtschaftsstandortes dargestellt.

Der Werksausschuss Städtische Häfen behandelt die entsprechende Informationsdrucksache in seiner Sitzung am 22. September (09.30 Uhr).

www.gruene-hannover.de

PM: BüNDNIS 90/DIE GRüNEN Regionsverband Hannover

 

Kategorie: Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.