Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

Wohnungseinbrecher festgenommen

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Gestern Abend haben Polizeibeamte gegen 21:15 Uhr an der Limmerstraße einen 35 Jahre alten Mann festgenommen. Der Tatverdächtige steht im Verdacht, eine Serie von Wohnungseinbrüchen in Linden begangen zu haben.    

Meist in der Nacht gelangte der 35-Jährige durch unverschlossene Türen in die Wohnungen der Geschädigten, die dann sogar größtenteils zu Hause waren und schliefen. Auf diese Art beging der mutmaßliche Einbrecher von Anfang August bis 20. September 2008 eine ganze Serie von Wohnungseinbruchdiebstählen im hannoverschen Stadtteil Linden-Nord. In mehreren Fällen nutzte der junge Mann die hierbei entwendeten Eurocheckkarten (EC-Karten), um an Geldautomaten Bargeld abzuheben. Videokameras der Bankfilialen filmten den 35 Jahre alten Mann hierbei. Ermittlungen führten die Polizei auf die Spur des 35-Jährigen der dann am gestrigen Abend von einer zivilen Funkstreifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion West an der Limmerstraße, Ecke Nedderfeldstraße, vorläufig festgenommen wurde. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung an der Elisenstraße fanden die Polizisten diverses Diebesgut wie beispielhaft Rucksäcke und Taschen mit Geldbörsen. Die aufgefundenen Personalpapiere können rund 50 verschiedenen Personen zugeordnet werden. Die Ermittlungen dauern an. Der Sachschaden wird derzeit auf rund 60 000 Euro geschätzt. Der 35-jährige Beschuldigte, der bereits mehrfach wegen Eigentumsdelikten polizeilich in Erscheinung getreten ist und bis zum Jahr 2010 noch eine Bewährungsstrafe zu verbüßen hat, soll noch heute einem Haftrichter vorgeführt werden.

PM: Polizeidirektion Hannover

 

Kategorie: Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.