Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

133.000 Besucher in den ersten drei Tagen auf der IAA

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Die 62. IAA Nutzfahrzeuge hat sich nach einem kraftvollen Start auch bei den Besuchern sehr erfolgreich entwickelt. Wie der Verband der Automobilindustrie (VDA) als Veranstalter mitteilte, kamen in den ersten drei Tagen bei zunehmend besserem Wetter 133.000 Besucher auf das Messegelände in Hannover – mehr als je zuvor. Die Besucherzahlen liegen damit um 18 Prozent über dem Vergleichswert von 2006. Selbst der bereits sehr hohe Fachbesucheranteil konnte dabei noch einmal auf über 94 Prozent gesteigert werden, vor allem aufgrund einer weiteren Zunahme der ausländischen IAA-Besucher. Die IAA wird damit auch von ihren Gästen her immer internationaler.

Allein am Samstag strömten 61.000 Besucher in die Hallen und auf das Freigelände – ein neuer absoluter Tageshöchststand aller bisherigen IAA Nutzfahrzeuge. Die bisherige "Tagesbestleistung" aus dem Jahr 1996 (55.700 Besucher) wurde um rund 10 Prozent übertroffen. Mit 2.084 Ausstellern – davon allein 57 Prozent aus dem Ausland -, 258 Weltpremieren und einer um 10 Prozent größeren Ausstellungsfläche legt diese IAA neue Bestmarken vor. Alle Ausstellergruppen – ob Lkw, Transporter, Bus, Anhänger und Aufbauten oder insbesondere Zulieferer – sprechen von einem deutlich über den bereits hohen Erwartungen liegenden Zuspruch und von einer durchgehend hohen Qualität der Gesprächspartner. Die Aussteller sehen dem weiteren Verlauf der IAA, die bis 2. Oktober 2008 ihre Tore für die Besucher geöffnet hat, mit großer Zuversicht entgegen.

PM: VDA Verband der Automobilindustrie e.V.

 

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.