Politik
Schreibe einen Kommentar

Aktionsbündnis „Linden gegen Nazis“ gegründet!

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Über 50 Menschen, darunter viele Vertreterinnen und Vertreter von Vereinen, Parteien, Stiftungen und Initiativen aus Linden, nahmen am 24.09.2008 an der konstituierenden Sitzung des „Aktionsbündnis Linden gegen Nazis“ teil. Das Bündnis gründete sich anlässlich des von Neonazis angekündigten Aufmarsches am 1. Mai 2009 durch Hannover und Linden.
Beim Lindener Aktionsbündnis war es Konsens, dass mit leidenschaftlichen Engagement verhindert werden soll, dass Neonazis durch unseren Stadtteil marschieren können.

Die erste gemeinsame Aktion des Bündnisses soll am 09.11.2008 zur Erinnerung an die Reichspogromnacht stattfinden. Mit einem Erinnerungsgang durch den Stadtteil und einem Schweigemarsch soll an die Opfer des deutschen Faschismus gedacht werden.

Alle interessierten Einzelpersonen und Vertreter von Verbänden sind herzlich zu den Folgetreffen des Bündnisses eingeladen.

Die nächsten Treffen des „Aktionsbündnis Linden gegen Nazis“ finden statt am:

  • Do., 02.10., 19 Uhr, Freizeitheim Linden
    Vorbereitungstreffen für Aktionen am 09.11.2008 (Reichspogromnacht)
  • Mi., 08.10., 19 Uhr, Freizeitheim Linden
    Treffen der Arbeitsgruppen: 1. Bündnis-Aufruf; 2. Aktionsplanung 1. Mai 2009; 3. Bündnisausweitung und Öffentlichkeitsarbeit; 4. Jugendarbeit
  • Mi., 22.10., 19 Uhr, Freizeitheim Linden
    Gemeinsames Plenum des „Aktionsbündnis Linden gegen Nazis“
Kategorie: Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.