Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Der „micromovie Award“ 2008 von DAS VIERTE geht an Jan Schwarze und seinen Beitrag „Gewonnen!“

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

micro-movieGestern Abend fand im Rahmen des Filmfest Hamburg die feierliche Award-Verleihung des Filmideen-Wettbewerbs "micromovie – Ein Film in 100 Sekunden" statt. DAS VIERTE lobte den Wettbewerb, der in diesem Jahr unter dem Motto "Der große Bluff" stand, bereits zum dritten Mal in Zusammenarbeit mit Filmfest Hamburg, dem Medienpartner TV Movie sowie Everest Poker aus. Zum ersten Mal präsentierte DAS VIERTE das "micromovie"-Finale in einem besonderen exklusiven Rahmen: Im Casino Esplanade in Hamburg verlieh Schirmherrin Sonja Kirchberger vor dem gespannten Publikum und viel Prominenz nach der Vorführung der zehn Finalistenfilme den "micromovie Award" 2008.

Der Award geht an den Diplom-Ingenieur Jan Schwarze und seine Drehbuch-Idee "Gewonnen!". Jan Schwarze setzte das Motto "Der große Bluff" in der Gunst der Zuschauer am Besten um. Der Preis ist mit 4.444 Euro dotiert. Außerdem gewinnt der 31-Jährige aus Hannover von Partner Everest Poker eine exklusive Reise zum großen Finale der Spanish Poker Tour auf den Kanaren.

Neben den Jury-Mitgliedern feierte viel Prominenz aus der Film- und Fernsehbranche bis spät in die Nacht den Gewinner. Zur hochwertig besetzten Jury zählten in diesem Jahr die Schauspieler Nina Bott und Oliver Wnuk, Albert Wiederspiel (Direktor Filmfest Hamburg), Michael Eckert (Filmexperte TV Movie) und Pete Schwaiger (DAS VIERTE).

Der "micromovie" mit dem Titel "Gewonnen!" gewann mit rund 16 Prozent der Stimmen knapp vor dem Zweitplatzierten Steffen Kremser aus Herxheim, der mit seinem Beitrag "Der Glücksbringer" auf 15 Prozent der Stimmen kam. Der "micromovie" "Merkels Geheimnis" von Anne Gröger aus Trier belegte mit 14% Platz Drei.

Alle "micromovies" sind weiterhin unter www.das-vierte.de/micromovie zu sehen. Am 12. Oktober präsentiert DAS VIERTE um 18.20 Uhr den Gewinnerfilm sowie die Highlights der gestrigen Verleihung.

"micromovie – Ein Film in 100 Sekunden":

Seit 2006 bekommen Filminteressierte die Chance, dass ihre Drehbuch-Idee professionell in einer Film-Produktion umgesetzt wird. Die Teilnehmer müssen dafür eine gute Drehbuch-Idee für einen "micromovie" einreichen – einen Film, der genau 100 Sekunden lang sein soll und unter einem bestimmten Motto steht. Die besten zehn Ideen werden von einer Jury ausgewählt und einem professionellen Filmteam produziert. Am Ende wählen dann die Zuschauer von Das Vierte sowie die Leser der TV Movie als auch die Besucher des Filmfest Hamburg den Gewinnerfilm.

PM: DAS VIERTE

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.