Sport
Schreibe einen Kommentar

OSV zieht ins Viertelfinale ein

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Der OSV Hannover hat das Viertelfinale des Bezirkspokals erreicht. Mit 4:1 siegten die Oststädter beim SV Gehrden aus der Parallelstaffel der Bezirksliga und boten dabei eine kämpferisch und spielerisch gute Vorstellung. Bereits in der zweiten Minute konnten die mitgereisten Fans das erste Mal jubeln. Nach einer Hereingabe von Marcel Kattenhorn wuchtete Alexander Winter den Ball zur schnellen 1:0-Führung über die Linie. Nur sechs Minuten danach kamen die Gastgeber nach einem Stellungsfehler in der OSV-Abwehr jedoch zum Ausgleich durch Albrecht. Im weiteren Verlauf der Partie spielte das Team von Trainer Guido Schustereit zwar optisch überlegen, konnte sich aber nur wenige gute Tormöglichkeiten herausarbeiten. In der 32. Minute sah Angreifer Waldemar Weber zu allem Überfluss noch die Rote Karte wegen einer angeblichen Tätlichkeit. Mit Beginn der zweiten Halbzeit übernahmen die „Rot-Weißen“ dann erneut das Kommando. Nach einem Schuss von Erkan Demir, den der Gehrdener Torwart noch abwehren konnte, war Marcel Kattenhorn zur Stelle und staubte zur erneuten Führung ab. Nur rund eine Minute später hätten Mateusz Wagner und wieder Kattenhorn alles klar machen können, doch verpassten sie nach schönen Alleingängen die endgültige Entscheidung knapp. So mussten Wagner und Cihan Gök nach zwei Angriffen der Gastgeber auf der Linie retten, ein drittes Mal verzog der Angreifer zum Glück für OSV-Schlussmann Patrick Blochwitz nur knapp. Auf der Gegenseite traf Patrick Grabosch nach Vorarbeit von Robert Stoll nur die Latte. So war es der eingewechselte Engin Demir, der nach zweimaliger Vorbereitung seines Bruders Erkan Demir in der Schlussphase die beiden erlösenden Treffer für den OSV erzielte. Trainer Guido Schustereit zeigte sich nach dem Schlusspfiff erfreut. „Wir haben heute trotz langer Unterzahl kämpferisch voll überzeugt und sind verdient ins Viertelfinale eingezogen.“

www.osv-hannover.de

PM: OSV Hannover

 

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.