Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Krise. Crash. Kamelle für alle.

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

die-linke-logoKommentar und Aufruf

Krise. Crash. Kamelle für alle.

Womit haben wir das verdient ? Unsere Politiker haben es doch immer schon gewusst und stets gewarnt. Wir sind natürlich für alles verantwortlich… wir, die
sorglosen Wahlbürger.

Wir haben Schröder gewählt, damit er den angelsächsischen Wertpapierbörsen Tür und Tor öffnen konnte. Und wir haben uns die Große Koalition gewählt, weil die ebenso weiter machen wollte. Und die FDP und die Bündnis/Grünen, die haben immer mitgestimmt: In Bund und Ländern, überall, wo die “etablierten Parteien” etwas zu sagen hatten, haben sie nichts getan, aber stets gewarnt. – ?? – Haben wir da etwas nicht mitbekommen !

Aber jetzt, jetzt passiert was. Kamelle zur Beruhigung für alle Sparer, Kleinanleger, Handwerker, Ladenbesitzer … und Bankvorstände. Doch damit auch wirklich etwas passiert, müssen wir – alle Erstgenannten – in Zukunft genauer hinsehen: In der Politik und bei den Politikern.

Wahlbeteiligungen um die 60% sollten uns nicht mehr passieren. Ein Drittel der Wahlberechtigten gehen einfach nicht hin zur Wahl. Liebe MitbürgerInnen, das ist ein Skandal. Aufwachen ! Ihr könnt etwas verändern. Und vor der nächsten Wahl, geht in die Parteiversammlungen. Die sind in der Regel öffentlich, d.h. jeder kann da hingehen, zuhören und sich auch mal zu Wort melden. Seid keine müden Demokraten. Es geht um Eurer Geld, Eure Gesundheit, Eure Arbeit, Eure Rente, Eure Umwelt, Eure Zukunft. Wenn die Bürger zu Hause schlafen, dann pennen die Politiker im Parlament. Wie viele Gesetze hat es in den letzten 10 Jahren gegeben, die uns das Leben erleichtert und den Wohlstand besser und sicherer gemacht haben ? Jeder kann sich das selber fragen.

Es ist Zeit, sich als Bürger einzumischen. Kamelle, das ist Rosenmontag.

Aber danach kommt Aschermittwoch. DIE LINKE. Basisorganisation Hannover/Region West ruft auf zum Vortrag und Diskussionsabend über Wahlbeteiligung und Demokratie.

Mittwoch, 22.Okt.2008, 19.30 Uhr, Kurt-Partzsch-Begegnungsstätte (AWO) , Woermannstraße 70A in Davenstedt

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.