Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

Nachbarschaftsfest im Heidering ein voller Erfolg

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

nachbarschaftsfest_am_heidering_35_ext800 Euro für das "Lesezimmer" in der Schule im Stadtteil

"Wir von nebenan feiern gemeinsam" so lautete das Motto. Gemeinsam feierten die Festbesucher mit den Gemeindemitgliedern und der Nachbarschaft. am 27. September 2008 auf dem schönen Gelände der Evangelischen Freikirchlichen Gemeinde Hannover-Roderbruch am Heidering 35.

Die Früchte dieser außergewöhnlichen Zusammenarbeit konnten sich sehen lassen. Bei goldenem Sonnenschein und milden Temperaturen konnten frisch gegrillte Würstchen und leckere Salate in verschiedensten Variationen unter freiem Himmel genossen werden. Während die Kinder an zahlreichen Aktivitäten unter Anleitung von Herrn Manfred Pelkmann ihre Kräfte, Konzentration und Geschicklichkeit testen oder interessanten Geschichten in einem Bauwagen lauschen konnten, gab es für alle anderen die Möglichkeit, sich bei Kaffee und Kuchen in freundlicher Atmosphäre über "Gott und die Welt" auszutauschen.

 

nachbarschaftsfest_am_heidering_35_019Auch die Räumlichkeiten des Gemeindezentrums gaben Raum, in Kontakt zu treten. So lud z. B. der Gottesdienstraum zum Bestaunen von Skulpturen, Malereien, Fotografien und Plastiken ein. Neben dem Taufbecken dokumentierten Fotografien, wie man sich eine Taufe im Verständnis der Baptisten vorzustellen hat.

Das tolle Spätsommerwetter und die offen Stimmung trugen dazu bei, dass sich sowohl groß und klein als auch alt und jung auf diesem Fest wohl fühlten.

Ohne die Unterstützung der FA. Excurs, der Sparkasse, "Der Optiker" sowie der Fa. Becke wäre das erste Nachbarschaftsfest so nicht durchführbar gewesen. Eine Neuauflage im nächsten Jahr soll es wieder geben.

Der Erlös des Flohmarktes im Rahmen dieser Aktion, auf dem man so manches Schnäppchen ergattern konnte, fliest mit ein in das Projekt "Lesezimmer" in der Grundschule Lüneburger Damm.

Am Erntedankfestgottesdienst überreichte Pastor Thomas Eichin zusammen mit dem Bezirksratsherrn und Nachbar Karsten Plotzki die überwältigende Summe von 800€ an die Vertreterinnen der Schule. Die Viertklässlerin Anna, die im dritten Schuljahr den Lesewettbewerb gewonnen hatte, nahm den Scheck freudestrahlend entgegen.

Bild von Links: Pia von Eben-Brunnen, Svenja Müller, Lara Bergfeld, Rainer Landes

Kategorie: Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.