Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Film: Der Seemann und sein Führer

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Im Rahmen der Veranstatungsreihe Linden ein Nazifreier Stadtteil zeigt die AGLV zusammen mit dem Quartier e.V. und der Lindener Geschichtswerkstatt den Film Eine deutsche Karriere – Der Seemann und sein Führer über das Leben von Karl Dönitz.

Freitag, 14. November 2008, 19:30 Uhr in der Lindener Traditions-Gaststätte "Zum Stern" in der Weberstraße 28 (Tel. 2158208). 

Das Leben des Großadmirals Karl Dönitz wird in Zeitdokumenten rekapituliert. Kurz vor Kriegsende Hitlers Nachfolger geworden, wird er als Kriegsverbrecher zu zehn Jahren Haft verurteilt und steigt danach bei der bundesdeutschen Marine zur Symbolfigur auf. Der Film geht vor allem der Frage nach, welche gesellschaftspolitischen Voraussetzungen solche "Karrieren" möglich machen.

DEUTSCHLAND (DDR) 1987

Alternativtitel: Eine deutsche Karriere
Regie: Karl Gass
Drehbuch: Karl Gass und Klaus Wischnewski
Musik: Wolfgang Schoor
Produktion: DEFA-Studio für Dokumentarfilme, Produktionsgruppe Effekt
Länge: 110 min
Format: s/w; 35 mm
Uraufführung: 08.04.1988
Bemerkungen: Dokumentarfilm.

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.