Politik
Schreibe einen Kommentar

Tarifstreit im Öffentlichen Dienst: Der erste CeBIT-Tag droht durch Warnstreik behindert zu werden

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Die Gewerkschaft verdi hat heute die Beschäftigen des Öffentlichen Dienstes für kommenden Dienstag zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. In den Warnstreik will verdi unter anderem Nahverkehrsbetriebe einbeziehen.

Der Vorstand der üstra versucht, dies noch in Gesprächen mit verdi abzuwenden. Der Vorstand der üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG bedauert, dass damit die wichtigste Wirtschaftsveranstaltung Hannovers zum Schauplatz von Tarifauseinandersetzungen gemacht werden soll. Eine Schädigung des Wirtschaftsstandortes Hannover kann nicht im Interesse der Beschäftigten sein.

Die üstra wird Ihre Fahrgäste unverzüglich über mögliche Einschränkungen des Verkehrsangebots am ersten CeBIT-Tag informieren.

www.uestra.de

PM: üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG

 

 

Kategorie: Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.