Linden-Limmer
Schreibe einen Kommentar

radio flora gründet gemeinnützige Gesellschaft

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

radio-floraGroßes Bündnis zeigt die breite Verankerung des Bürgersenders

Der Bürgersender radio flora hat heute einen weiteren Schritt zu Wiedererlangung der Lizenz gemacht: Zusammen mit 10 weiteren Organisationen und Einzelpersonen gründete der Trägerverein "Freundeskreis Lokal-Radio Hannover e.V." eine gGmbH. Somit würde die Trägerschaft von radio flora ab April 2009 auf diese übergehen und löst damit den bisherigen Träger, den "Freundeskreis Lokal-Radio Hannover e.V.", ab.
"Da die Zeit sehr drängte, konnten gar nicht mehr alle interessierten Institutionen eingebunden werden," so Vorstandsmitglied Beate Gonitzki, "aber das große Interesse hat uns gezeigt, dass radio flora längst zu einem Faktor in der Region Hannover geworden ist." Hans-Werner Lange, Geschäftsführer des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Niedersachsen bestätigt dies: "Wir wollen radio flora als Bürgersender unbedingt erhalten. Es ist aus der Region Hannover nicht mehr wegzudenken und hat viel für die öffentliche Wahrnehmung von behinderten Menschen getan."
Auch andere Organisationen wie zum Beispiel die Heinrich-Böll-Stiftung Leben und Umwelt, der Regionssportbund, die Asphaltmagazin gGmbH, Träger des Straßenmagazins Asphalt, und Kargah e.V. sehen ihre eigenen Zielgruppen bei radio flora gut vertreten.
"Ich bin mir sicher, dass dieses starke Bündnis und das damit verbundene Zeichen von der Niedersächsischen Landesmedienanstalt bei der Vergabe der Lizenz nicht übersehen werden kann", so Gonitzki.

Für Nachfragen steht Ihnen Frau Beate Gonitzki telefonisch (01520-518 20 30) gerne zur Verfügung.

Für eine faire Chance für radio flora, online unterschreiben: www.radioflora.de

radio flora | 106,5 UKW | 102,15 Kabel

Kategorie: Linden-Limmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.