Politik
Schreibe einen Kommentar

„Wir reden über Hannover“: Oberbürgermeister diskutiert live im Hannover-Fernsehen h1

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
Thema Boehringer-Ingelheim

Warum an dieser Stelle? Was passiert dort und welche Gefahren sind damit verbunden? Fragen, die sich im Zusammenhang mit der Ansiedlung des Europäischen Tierimpfstoff-zentrums von Boehringer-Ingelheim in Kirchrode stellen – und die insbesondere von der "Bürgerinitiative gegen Massentier-versuche in Wohngebieten" verfolgt werden.

Oberbürgermeister Stephan Weil stellt sich diesen Fragen. Er diskutiert im Hannover-Fernsehen h1 unter Leitung der Journalisten Anne-Kathrin Berger und Dr. Wolfgang Mauersberg mit zwei Experten: Professor Dr. Gerhard Greif, Präsident der Tierärztlichen Hochschule Hannover und Dr. Rolf Rodenburg, Vertreter der Bürgerinitiative. Eingeladen sind in der Live-Sendung aber auch wieder alle ZuschauerInnen, sich mit Wortbeiträgen zu beteiligen.

Die einstündige Sendung wird am Dienstag, 21. Oktober, ab 19 Uhr, live aus dem Neuen Rathaus übertragen. Bis 18 Uhr, eine Stunde vor Sendebeginn, können Diskussionsbeiträge oder Fragen an die Fax-Nummer 0511-36 70 130 oder die eMail-Adresse wirredenueberhannover@h-eins.tv gerichtet werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, während der Sendung telefonisch unter der Rufnummer 0511 – 36 70 111 mit dem Oberbürgermeister zu sprechen. Das Telefon ist während der Sendung bis 20 Uhr frei geschaltet.

PM: Presseserver Hannover

 

Kategorie: Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.