Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

Erstmalig: Hannover feiert den November der WISSENschaf(f)t

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Nur noch wenige Tage bis das erste Mal der November der WISSENschaf(f)t in Hannover Einzug hält. Vom 30. Oktober an zeigen 45 Einrichtungen vier Wochen lang mit rund 125 Veranstaltungen, dass Wissenschaft und Forschung in Hannover spannend sind. Hochschulen und wissenschaftliche Einrichtungen öffnen ihre Labore und Hörsäle. Museen erklären, mit welchen Mitteln die Vergangenheit erforscht wird. Schullabore laden ein zum Experimentieren und Entdecken. 35 Veranstaltungen richten sich besonders an SchülerInnen. Verschiedene Symposien, Fachtagungen und ein Zukunftskongress erwarten regionales und überregionales Fachpublikum aus Wissenschaft und Wirtschaft.

Vier Wochen lang ist die Walnuss im November das Symbol für Wissenschaft und Forschung in Hannover. "Der erste November der WISSENschaf(f)t löst das zweitägige Fest der Wissenschaften ab. Dass wir einen Monat lang täglich mehrere Veranstaltungen anbieten können, zeigt, welche Bedeutung Wissenschaft, Forschung und Lehre für Hannover mittlerweile haben", erläutert Oberbürgermeister Stephan Weil. "Der November der WISSENschaf(f)t verbindet unterschiedliche Disziplinen und setzt damit ein Zeichen für die weitere Zusammenarbeit am Wissenschaftsstandort Hannover", so Weil.

Der November der WISSENschaf(f)t 2008 ist ein Projekt der Initiative Wissenschaft Hannover. Hier engagieren sich seit zwei Jahren die sieben hannoverschen Hochschulen, die VolkswagenStiftung, das Studentenwerk Hannover, wissenschaftliche Einrichtungen und die Landeshauptstadt Hannover.

Der Oberbürgermeister bedankt sich bei den zahlreichen und engagierten Mitwirkenden sowie beim Hauptsponsor, der Sparkassen-Finanzgruppe. Walter Kleine, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hannover erklärt: "Ich freue mich sehr, dass wir den November der WISSENschaf(f)t 2008 gemeinsam mit dem Sparkassenverband Niedersachsen, der LBS, der NORD/LB und den VGH Versicherungen unterstützen. Dieser Wissenschaftsmonat bietet Hannover die tolle Chance, sich einmal mehr als Wissenschafts- und Hochschulstandort zu profilieren. Außerdem fördern wir damit den Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit und machen so Wissenschaft jedem zugänglich."

Medienpartner des November der WISSENschaf(f)t 2008 ist NDR Info. Weitere Sponsoren und Unterstützer sind unter anderem: Hannover Marketing und Tourismus Gesellschaft, die üstra AG, hannoverimpuls GmbH, die VolkswagenStiftung, Sennheiser electronic GmbH & Co KG, das Studentenwerk Hannover. Alle Hochschulen sowie das Fraunhofer ITEM haben sich finanziell am November der WISSENschaf(f)t beteiligt.

Die Walnuss begleitet den November der WISSENschaf(f)t auf unterschiedliche Weise. Wer mindestens drei Veranstaltungen besucht und Stempel auf einem Walnuss-Coupon sammelt, kann bei der Abschlussveranstaltung an einer Tombola teilnehmen und Preise der beteiligten Einrichtungen gewinnen.

Der November der WISSENschaf(f)t startet am 30. Oktober um 18 Uhr im Neuen Rathaus mit der Wissenschaftsshow "Feuer und Flamme" von Dr. Sascha Skorupka (Artewis) und Experimenten zu Energie und Klima der IGS-Mühlenberg. Außerdem gibt die Ausstellung "Spitzbergen auf Reisen" von der Bundesanstalt für Geowissenschaft und Rohstoffe einen Einblick in Arktisforschung made in Hannover. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei und eine Anmeldung nicht notwendig.

Weitere Veranstaltungen mit Beteiligung der Landeshauptstadt Hannover:

4. November:
Originell, interdisziplinär, grenzüberschreitend – wissenschaftliche Karriere oder akademische Sackgasse?

Karriereziel Professur? Wie lassen sich Hürden nehmen, und wie können Hochschulen und Forschungsförderer kluge Köpfe wirkungsvoll unterstützen?
Mit dabei Prof. Dr. Gesine Schwan, Präsidentin der Europa-Universität, Viadrina Frankfurt (Oder).
Ort: bis 17.30 Uhr Neues Rathaus (Hodlersaal), ab 18 Uhr Leibniz Universität Hannover (Lichthof), Veranstalter: VolkswagenStiftung und Leibniz Universität Hannover

6. November:
"über morgen" Zukunftskongress Hannover

"Wissen(schafft) Zukunft – Wissen(schafft) Arbeit", unter diesem Motto präsentiert der Kongress exzellente Forschungsprojekte aus der Region Hannover.
Ort: kestnergesellschaft, Teilnahme nur nach Einladung, Veranstalter: Landeshauptstadt Hannover und hannoverimpuls GmbH

14. November:
Symposium "Leibniz neu denken"

Das Symposium stellt die Frage, ob Leibniz’ Interpretation der Wechselwirkung von Wissenschaft und Gesellschaft auch heute noch tragfähig ist und welche aktuellen Interpretationen des OEuvres von Leibniz sich ergeben können. Eine Teilnahme ist nur mit persönlicher Einladung durch den Veranstalter möglich.
Ort: Neues Rathaus (Mosaiksaal), Veranstalter: Leibniz Universität Hannover, Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gesellschaft e.V.

17. November
Meet the City – Foreign Students Welcome Evening

Ausländische Erstsemester und Studierende werden von Oberbürgermeister Stephan Weil im Neuen Rathaus begrüßt. Außerdem: Praktikumsbörse mit Unternehmen aus Hannover, große Fahrradverlosung, Service, Informationen und Musik.
Ort: Neues Rathaus, Veranstalter: Initiative Wissenschaft Hannover

25. November
Zwischen lokaler Nachwuchsförderung und internationalen Exzellenzclustern – Stiftungsengagement in Wissenschaft und Forschung

Die Stiftungsinitiative Hannover diskutiert Ziele und Wege von Wissenschaftsstiftungen mit: Dr. Wilhelm Krull (VolkswagenStiftung), Markus Gernot Schmieta (Braukmann-Herz-Stiftung). Anschließend Verleihung des Rudolf-Schoen-Preises der TUI Stiftung.
Ort: TUI, Karl-Wiechert-Allee 4, Veranstalter: Stiftungsinitiative Hannover und Landeshauptstadt Hannover

29. November
Licht an! – Abschlussfest des November der WISSENschaf(f)t 2008

Lichtstark präsentiert sich der Abschluss des November der WISSENschaf(f)t 2008. Die Fachhochschule Hannover verwandelt mit Videoprojektionen und einem Videojockey das Design Center an der EXPO Plaza in ein Lichtspielhaus. Wer Nüsse knackt und Stempel von mindestens drei Veranstaltungen sammelt, nimmt an der Tombola teil. Es gibt Preise von den Einrichtungen, die am November der WISSENschaf(f)t 2008 beteiligt waren. Ein Abschlussfest für alle, die Wissen vermehrt oder Wissen vermittelt haben.
Ort: EXPO Plaza 2, Design Center, Veranstalter: Initiative Wissenschaft Hannover

Das ganze Programm mit Tagesübersichten unter www.science-hannover.de

PM: Presseserver Hannover

 

Kategorie: Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.