Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Bandstand: Raus aus dem Keller – Rauf auf die Bühne

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Es gibt in Hannover wahrscheinlich mehr als 1000 Bands, die man noch nicht live gesehen hat. Das wollen wir ändern. Der Hannover Bandstand bietet neuen, lokalen Bands ein Portal sich zu präsentieren.

Dazu haben sie die Möglichkeit live zu spielen und sich im Internet neben anderen Hannoveraner Bands in einem lokalen Archiv darzustellen.

Wir wollen aktive Bands zusammenbringen. Dazu bieten wir eine Bühne, Promotionstrukturen und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Es wird dazu bei jeder monatlichen Veranstaltung, die ab Februar stattfinden, ein zueinander passendes Paket von 4 Bands geschnürt, welches zum Smileprice von 4 EUR angeboten wird. Die Konzerte finden im Liveclub Labor unter der Hauptmensa statt.

Organisiert wird die Veranstaltungsreihe von Andreas Pechstein als Betreiber des Liveclubs Labor und von den beiden Hannoveraner Musikern Tobias Horn und
Willem Kucharzik. Dabei wird konzentriert mit den Hannoveraner Medien zusammengearbeitet, um eine möglichst breite Präsenz in der Öffentlichkeit zu erzielen.

Mitmachen können alle Bands, aller Stilistiken und in jedem Alter.

Erwartet wird von den Bands, dass sie 30 Minuten Programm haben, Bewerbungsmaterial mit Text, Foto und CD abgeben. Keine Emailbewerbungen mit Links, denn wir wollen richtige Konzerte in einer richtigen – und nicht in einer virtuellen – Welt machen!

Die Bands können ihre Demos senden an:
Hannover-Bandstand
Postfach 5663
30056 Hannover

Weiterführende Informationen sind auf der Homepage zu finden: www.Hannover-Bandstand.de

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.