Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Hinterrücks abgewürgt – NLM entscheidet gegen Radio Flora

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

die-gruenenDie Niedersächsische Landesmedienanstalt hat sich gegen eine Lizenz für Radio Flora entschieden. Ein herber Verlust für Hannover, Linden und Limmer.

Mit Unverständnis und deutlicher Missbilligung nimmt die Stadtteilgruppe Linden-Limmer von Bündnis 90/Die Grünen die Entscheidung der Niedersächsischen Landesmedienanstalt zur Kenntnis, Radio Flora keine Lizenz zu erteilen. Damit stirbt ein Projekt, das Bürger an den Medien beteiligt und Medienkompetenz vermittelt. Das ist das vorläufige Ende einer wirklich alternativen, lebendigen Berichterstattung.

Der Äther wird damit nicht nur ein weiteres Stück trostloser, Hannover, Linden und Limmer verlieren nicht nur Arbeitsplätze sondern auch ein wichtiges Stück ihrer Kultur und Identität.

Mit ihrer Entscheidung gegen Radio Flora hat die NLM den Schlussstein in den Torbogen zur endgültigen Monopolisierung und Kommerzialisierung der Medien gesetzt. Ein Stück Individualität und Abwechslung wird nun voraussichtlich durch noch mehr Mainstream ersetzt. Zumindest versprechen die diversen Ankündigungen der künftigen Betreiber nichts Gutes. Wir werden den neuen Lizenzinhaber RTN sehr, sehr kritisch begleiten.

www.gruene-hannover.de

PM: BüNDNIS 90/DIE GRüNEN Regionsverband Hannover

 

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.