Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Tag der Archive

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
Am 1. und 2. März 2008 öffnen wieder bundesweit zahlreiche Archiv und Bibliotheken ihre Türen zum 4. Tag der Archive. Er stehe unter dem Titel "Heimat und Fremde". Ebenso vielfältig wie die teilnehmenden Archive sind ihre Wege, sich diesem Thema zu nähern.

Fünf Archive in der Stadt und Region Hannover laden Sie daher ein, am 1. März 2008 außerhalb der üblichen Öffnungszeiten einen Einblick in ihre Arbeit zu nehmen.

Archive sind das Langzeitgedächtnis eines Landes, einer Kommune oder anderer Institutionen. Sie stehen jedem offen, der sich über Vergangenes informieren will. Mit ihren Dienstleistungen tragen sie dazu bei, dass in unserer Gesellschaft wie auch im privaten Handeln historische Orientierung zur Verfügung steht. Ohne Archive kann Geschichte nicht erforscht werden, ohne Archive schleichen sich leicht Fehlinformationen und  falsche Traditionen ein. 

In der Region Hannover gibt es eine vielfältige „Archivlandschaft" – große Archive mit vielen, umfangreichen Beständen und kleine Archive mit Spezialbeständen. Sie alle ermöglichen einen oft überraschenden Einblick in die Geschichte. 

Entdecken Sie (Ihre) Geschichte am „Tag der Archive": Ausstellungen, Führungen und andere Aktionen zeigen Ihnen die Möglichkeiten, die ein Archiv bietet. Über das genaue Programm informieren Sie die beteiligten Institutionen gern.

Hannovers Archivarinnen und Archivare freuen sich auf Ihren Besuch.

pdf Infoflyer

 

 

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.