Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Musikschule präsentiert Konzert der Reihe „Klassik meets Jazz im Neuen Rathaus“

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Die Konzertreihe "Klassik meets Jazz im Neuen Rathaus" der Musikschule Hannover wird fortgesetzt. Am 20. November (Donnerstag) stehen um 19.30 Uhr im Mosaiksaal des Neuen Rathauses, Trammplatz 2, in einer spannenden Mischung klassische brasilianische Choro- und Samba-Musik (unter anderem von Jobim und Pixinguinha) sowie Musik des Mittelalters (unter anderem aus Carmina Burana, Roman de Fauvel) auf dem Programm.

Es spielen das Ensemble "Flautomania" (Piccolo-, Konzert-, Alt- und Bassquerflöten) mit Juliane Bergner, Nicola Bodenstein-Polito, Kirsten Hake, Susanne Köhler, Tamara Kutz und Verena Tschira, Silke Jacobsen (Einhandflöte und Trommel), Andreas Hallmann (Violao sete cordas – siebensaitige Konzertgitarre) und Frauke Hohberger (Percussion).

Karten für das Konzert gibt es ab 18 Uhr an der Abendkasse und im Vorverkauf im Haupthaus der Musikschule, Maschstraße 22-24 (Dienstag und Donnerstag 9 bis 17 Uhr, Mittwoch 14 bis 17 Uhr, Montag und Freitag 9 bis 14 Uhr). Erwachsene zahlen zwölf Euro, SchülerInnen und StudentInnen fünf Euro.

Alle MusikerInnen engagieren sich als Lehrkräfte und geben ihre Begeisterung für die Musik weiter – an der Musikschule der Landeshauptstadt Hannover, der Musikschule der Region Hannover und in Berlin.

Das Ensemble Flautomania erweitert kontinuierlich sein Repertoire in verschiedenen Stilrichtungen der Musik. Andreas Hallmann studierte zunächst klassische Gitarre und Jazzgitarre in Bremen und Hannover. Jazz und Improvisationen begleiteten ihn sein Leben lang, die brasilianische Musik verbindet diese Einflüsse. Frauke Hohberger ist Percussionistin und Sängerin für Afrobrasil und Latin. Sie schreibt Kinderlieder, verwirklicht musikalische Projekte und ist als Buchautorin tätig. Silke Jacobsen studierte Blockflöte in Hannover. Neben regelmäßigen Auftritten ist sie als Komponistin, Publizistin und Lehrbeauftragte tätig. Mit dem simultanen Spiel auf Einhandflöte und Trommel wendet sie sich der historischen Tanzmusik zu.

PM: Presseserver Hannover

 

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.