Werbung

26-Jähriger verletzt 60-Jährigen bei Unfall an Calenberger Straße lebensgefährlich

Am Donnerstag, 23.06.2022, hat ein 26-Jähriger nach dem Einparken die Fahrertür seines Pkw geöffnet. Ein 60 Jahre alter Radfahrer prallte dagegen, stürzte und wurde lebensgefährlich verletzt.

Nach derzeitigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes (VUD) Hannover parkte der 26-jährige Hannoveraner seinen Toyota Corolla gegen 18:15 Uhr parallel zur Calenberger Straße zwischen Mittelstraße und Bäckerstraße ein. Beim Öffnen der Fahrertür des Pkw prallte der 60-jährige Radfahrer (ebenfalls aus Hannover), der die Calenberger Straße in Richtung Westen befuhr, gegen die Tür und stürzte zu Boden. Seine 65 Jahre alte Ehefrau fuhr hinter ihrem Mann. Sie schaffte es der geöffneten Tür auszuweichen, verlor dabei aber die Kontrolle über ihr Rad und stürzte ebenfalls. Der 60-Jährige wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt, seine Frau leicht. Ein Rettungswagen brachte den Mann in ein Krankenhaus.

Der VUD ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall. /ms, ram

In diesem Zuge weist die Polizeidirektion Hannover auf Achtsamkeit beim Verlassen von am Fahrbahnrand geparkten Fahrzeugen hin. Wie Sie dies gewährleisten können, zeigt Ihnen ein Video zum „Holländischen Griff“ auf unserer Website: https://www.pd-h.polizei-nds.de/praevention/verkehrsunfallpraevention/der-hollandische-griff-115710.html

Bildquellen:

  • Polizei Nachrichten: www.hannover-entdecken.de