Polizeipresse
Schreibe einen Kommentar

Reuiger Täter bringt Beute zurück

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Ein 40-jähriger Mann ist Samstagnachmittag gegen 14:55 Uhr nach einem räuberischen Diebstahl in einem Hotel am Ernst-August-Platz reuig mit der Beute zurückgekehrt und hat es seinem 81-jährigen Opfer zurückgebracht.    

Bisherigen Erkenntnissen zufolge befand sich das Opfer zur Tatzeit an der Garderobe des Hotels. Ihre Handtasche hatte die Seniorin auf einem unweit daneben befindlichen Tisch gelegt. Der 40-Jährige, der gerade eine Toilette im Obergeschoss des Hauses verlassen hatte und auf dem Weg nach draußen war, nutzte einen unbeobachteten Moment und stahl die Geldbörse der 81-Jährigen. Die Frau bemerkte dies jedoch und versuchte den mutmaßlichen Dieb festzuhalten. Dieser konnte sich jedoch losreißen. Eine weitere Hotelbesucherin (79 Jahre alt) stieß der Flüchtige zu Boden, als die Frau ebenfalls versuchte den 40-Jährigen festzuhalten. Danach rannte der Unbekannte aus dem Voyer. Nur wenige Minuten später kehrte er jedoch zurück und übergab das Portmonee samt Inhalt der Geschädigten. Seinen Angaben zufolge wurde er sich beim Weglaufen der Tat bewusst und schämte sich für das Verhalten. Sein Handeln beschrieb der drogenabhängige Mann als Kurzschlussreaktion. Jetzt wird gegen ihn wegen räuberischen Diebstahls ermittelt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann entlassen.

PM: Polizeidirektion Hannover

 

Kategorie: Polizeipresse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.