Familien
Schreibe einen Kommentar

Rot-Grün sichert Erweiterung von Schulkinderbetreuung und legt Schwerpunkte in Präventionsarbeit!

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Wagemann: "Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Förderung von Jugendlichen in schweren Lebenssituationen ist der Tenor rot-grüner Haushaltsanträge 2009"

Der Jugendhilfeausschuss der Stadt Hannover behandelt heute (Montag) die Änderungsanträge der Koalition von SPD und Bündnis 90/Die Grünen zum Haushalt 2009.

Ein wichtiger Schwerpunkt der rot-grünen Vereinbarungen sind Maßnahmen zum Entwicklung eines "Handlungsprogramms Schulkinderbetreuung", Unterstützung für Kleinkinderbetreuungsinitiativen sowie Prävention für Opfer von Gewalt, Zwangsheirat und sozialer Armut.

"Mit unserem Antrag zum Thema Konfrontativ-Training für männliche Jugendliche und Antigewalt-Training für Mädchen" bringen wir zum Ausdruck, dass wir uns bemühen, allen Jugendlichen die Chance zu geben, in der Gesellschaft ein richtigen Platz zu finden", sagt Ingrid Wagemann, jugendpolitische Sprecherin der Grünen Ratsfraktion.

"In Zeiten schwerer Finanzlage dürfen wir nicht bei Kindern und Jugendlichen sparen. Diese Schritte könnten verheerende Folgen in der Zukunft für die ganze Stadtgesellschaft haben", so Wagemann.

Nachfolgend eine Übersicht der Rot-Grünen Haushaltsanträge für den Bereich Kinder- und Jugendhilfe:

1. Schulkinderbetreuung, Hortplätze, zusätzlich 400.000 Euro ( Ab 2010 Jährlich 1.000.000 Euro)

2. Kinderladeninitiative zusätzlich 30.000 Euro

3. IG Tagesmütter zusätzlich 21.000 Euro

4. BAF e.V. 37.000 Euro (Konfrontativ-Training für männliche Jugendliche und Heranwachsende mit extremer Gewaltbereitschaft)

5. Verein für Erlebnispädagogik und Jugendsozialarbeit 26.000 Euro (CoolBleiben- Anti-Gewalttraining für Mädchen und weibliche junge Erwachsene)

6. Mädchenhaus Hannover zusätzlich 20.000 Euro

7. Violetta e.V. zusätzlich 33.000 Euro

www.gruene-hannover.de

PM: BüNDNIS 90/DIE GRüNEN Regionsverband Hannover

 

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.