Region
Schreibe einen Kommentar

Regionspräsident Hauke Jagau dankt Jugendleiterinnen und Jugendleitern

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Juleica-Party

Sie fahren mit Jugendgruppen in Zeltlager, sie begleiten Ausflüge, sie betreuen Jugendliche bei den Pfadfindern, in Sportvereinen, in Kirchengruppen, bei Wohlfahrtsverbänden oder auch bei den Naturfreunden: Jugendleiterinnen und Jugendleiter – kurz: Juleicas – leisten einen wichtigen Beitrag zur Jugendarbeit in den Kommunen. Für ihr ehrenamtliches Engagement hat sich die Region Hannover am Freitagabend mit einer großen Party in der Campo Aktiv-Arena in Hannover-Anderten bedankt.

„Sich füreinander einzusetzen und sich für das Wohl anderer zu engagieren, ist eine grundlegende Basis unserer Gesellschaft“, sagte Regionspräsident Hauke Jagau zu den Juleicas. „Die Leistungen von Jugendlichen, die in der Jugendarbeit Verantwortung übernehmen, können wir gar nicht genug wertschätzen, da sie für die betreuten Kinder elementare Werte wie Solidarität und Toleranz verkörpern“, so Jagau.

Der Regionspräsident bedankte sich bei den Juleicas für ihre Arbeit und überreichte ihnen als Anerkennung ein Geschenkpaket, das unter anderem Eintrittskarten für das Wisentgehege in Springe und das aquaLaatzium sowie ein Handbuch für Juleicas enthielt. Eingeladen waren etwa 1.000 Jugendliche und junge Erwachsenen, die im vergangenen Jahr in der Region Hannover die Ausbildung zur Jugendleiterin oder zum Jugendleiter absolviert und eine Jugendgruppenleitercard (JULEICA) erhalten haben. Außerdem gehörten bereits erfahrene Jugendleiterinnen und Jugendleiter zu den Gästen.

Die Dankeschön-Party wurde von der Region Hannover in Kooperation mit den selbstständigen Jugendhilfeträgern der Städte Hannover, Laatzen, Langenhagen, Lehrte und Springe sowie des Regionsjugendrings Hannover veranstaltet. Alkoholprävention lautete das thematische Motto, über das Stände des Teams Jugendarbeit der Region Hannover und der AOK Hannover informierten. Außerdem hat der ADAC eine Aktion zum sicheren Fahren angeboten, ausgeschenkt wurden alkoholfreie Cocktails. Live-Musik und eine große Tombola rundeten die Party ab.

Stichwort Juleicas
Juleicas begleiten Freizeiten, gestalten Bildungsmaßnahmen und leisten unzählige Gruppenstunden in den zahlreichen Jugendverbänden, Jugendinitiativen, Vereinen und unterschiedlichen Einrichtungen der Jugendarbeit in der Region Hannover. Die Tätigkeit als Jugendleiterin oder Jugendleiter erfordert ein hohes Maß an Engagement und Verantwortung sowie das Verständnis zur Motivation von Kindern und Jugendlichen innerhalb einer Gruppe. Dabei erwerben sie wichtige Erfahrungen, die für die berufliche und persönliche Entwicklung von Vorteil sein können, wie zum Beispiel Organisationsgeschick, Kommunikationsfähigkeit oder Teamfähigkeit. In der Region Hannover gibt es etwa 3.000 Inhaberinnen und Inhaber der JULEICA.

PM: Region Hannover

 

Kategorie: Region

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.