Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

„Theaternebel im Rathaus“ – Untersuchungen zur Feststellung von Wärmeverlusten

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Die Kuppelhalle des Neuen Rathauses wird am kommenden Sonnabend (13. Dezember) eingenebelt. Durch den "Theaternebel" sollen die Strömungswege der warmen Luft in der Halle sichtbar gemacht und Undichtigkeiten in der Gebäudehülle des Rathauses aufgespürt werden. Wegen der Untersuchung bleibt das Rathaus am Sonnabend ganztägig für BesucherInnen geschlossen.

Der städtische Fachbereich Gebäudemanagement prüft im Zusammenhang mit der Sanierung von Gebäuden die Möglichkeit, auch das Neue Rathaus energetisch zu sanieren, um den Energieverbrauch und die Kosten zu reduzieren. Die Nebeluntersuchung wird von der Feuerwehr Hannover mit eigenem Gerät unterstützt. Sie beginnt gegen 9 Uhr.

Der Nebeltest gehört zu einer Reihe von Untersuchungen, mit deren Hilfe das Ingenieurbüro energydesign aus Braunschweig die Wärmeverluste im Neuen Rathaus aufspüren wird. Die Stadt erwartet nach den Untersuchungen einen Vorschlag zu energetisch, ökologisch und wirtschaftlichen Maßnahmen zur Reduzierung der Wärmeverluste im Neuen Rathaus.

PM: Presseserver Hannover

 

Kategorie: Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.