Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Konzert: Fjäril & the 251strings – Feinster Akustik-Trip-Hop aus Hannover

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

 Location: Gig Linden, Lindener Marktplatz 1, 30449 Hannover
Wann: 13.12.2008, Beginn: 21 Uhr, Eintritt frei!

„Triphopige Songs zwischen Psapp und Björk mittels Schlagzeug, Kontrabass, Geige, Klavier und Gesang“ lautete die Ankündigung des ersten Konzerts von Fjäril & the 251strings. Das mag passen, oder auch nicht, allein weil es unheimlich schwer fällt der Musik der fünf Wahl-Hannoveraner eine Schublade zu verpassen. Sie selbst geben ihre Einflüsse von Esbjörn Svensson über Björk, Portishead, Thom Yorke bis Coldplay an – auch das mag stimmen, oder auch nicht. Allein die Besetzung verspricht ja Ungewöhnliches. Fest steht nur: Fjäril & the 251strings haben einen eigenen Sound. Das liegt nicht nur an der unverwechselbaren Stimme, sondern auch an den Songs. Es sind eingängige Songs, filigran, ein wenig verspielt, in denen nichts Unwichtiges erklingt und wenn man weiter hört, findet man Elektronik-Elemente, Drum n Bass oder eben eine Art Akustik-Triphop. Frisch aus dem Studio zurück, präsentieren die Fünf nun ihre neuen Songs. Die erste EP soll im nächsten Jahr veröffentlicht werden.

Besetzung: Gesang, Violine/Viola, Piano/Rhodes, Kontrabass, Schlagzeug. Einflüsse: Esbjörn Svensson, Björk, Portishead, Thom Yorke, Coldplay.

Und eine Hörprobe gibt’s hier: http://www.myspace.com/fjaerilandthe251strings

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.