Linden-Limmer
Schreibe einen Kommentar

Friedenslicht aus Bethlehem – Fahrplan der historischen Strassenbahn

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
Friedenslicht

Friedenslicht

Das Friedenslicht aus Bethlehem kommt  wieder nach Hannover
Aussendefeier in der Nazarethkirche – Südstadt                 
Verteilung an Kirchengemeinden mit historischer Strassenbahn von Üstra gesponsert

Nach der Aussendefeier in der Nazarethkirche unter der Leitung von Pastorin Stephanie von Lingen  wird das Licht in einer historischen Strassenbahn am 17.12. in die hannoverschen Stadtteile gebracht. Der Fahrplan steht nun fest, die beteiligten Kirchengemeinden sind in Klammern vermerkt.

17:30 Schlägerstrasse Abfahrt

Friedenslicht

Friedenslicht

17.35 Hauptbahnhof

17:40 Hbf (wenden)

17:55 Leinau auswärts ( Bethlehem und Uhlhorn )Pressetermin

18:00 Limmer/schleuse (wenden)

18:07 Leinau einwärts ( Bethlehem und Uhlhorn )

18:15 Lindener Marktplatz auswärts ( St. Martin )

18:30 Soltekamp (wenden)

18:40 Lindener Marktplatz einwärts ( St . Martin )

18:45 Hbf (wenden)

18.50 Schlägerstr. wenden

19:10 Fenskestr auswärts ( St . Marien Hainholz )

19:15 Krepenstr. (wenden)

19:20 Fenskestr einwärts ( St . Marien Hainholz )

19:35 Döhren ( Petri Gemeinde Döhren )

19.40 Döhren Einlaufen

Am Montag wird das Licht in die Wiedereintrittstelle "Kirche im Blick", den evangelischen Stadtjugenddienst und in die Jugendkirche Tabor gebracht. Herr Oberbürgermeister Stefan Weil nimmt es für die Landeshauptstadt Hannover am Mittwoch ( 17.12. ) um 17.00 Uhr entgegen . In der ersten Januarwoche wird es der Präsident des niedersächsischen Landtages bekommen.

Die hannoverschen Gastgeber vom VCP und der DPSG werden ca. 400 Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus ganz Niedersachsen zu der Aussendeandacht begrüßen können.

PM: VCP Bezirk Hannover

Kategorie: Linden-Limmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.