Sport
Schreibe einen Kommentar

Personalisierte Tickets für 96 Spiel veranlasst Fans zum Boykott

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Hannover 96 kündigt an Eintrittskarten für das Spiel 1.FC Magdeburg vs Hannover 96 II nur gegen Vorlage des Personalausweises zu verkaufen. Empört über diesen Kriminalisierungsversuch ruft die Fangruppe Brigade Nord 99 zum Boykott des Spiels auf.
In Absprache mit der Magdeburger Polizei und dem 1.FC Magdeburg versucht Hannover 96 die Maßnahme als Sicherheitsmaßnahme für die 96-Fans darzustellen.
Die Fangruppe sieht darin einen Akt der Kriminalisierung aller 96-Fans.
Joseph Martin, Sprecher der Gruppe dazu: „Es ist eine Frechheit das sich Hannover 96  in diesem Maße gegen die eigenen Fans stellt und unter Generalverdacht stellt. Repression hat Tradition:
Seit Jahren unterliegen Fußballfans einer fast lückenlosen Überwachung durch Polizei und Ordnungsdienste, so dass Fußballstadien mit zu den meisten Überwachten Orten in der Bundesrepublik zu zählen sind. Regelmäßig wird in Dokumentationen auf die Möglichkeiten der Überwachung hingewiesen.
Dabei wird betont das selbst ein Fan beim „in-der-Nase-bohren“ gefilmt werden könnte. Einer der letzten Höhepunkt war dabei die Ingewahrsamnahme von über 200 Eintracht Frankfurt-Fans in Bremen am 29.11.08, die bundesweite Kreise zog.
Aktionen am Wochenende
Bereits am vergangenen Wochenende gab es Aktionen im Niedersachsenstadion, als die Brigade Nord 99 Spruchbänder mit den Texten: „Personalisierte Tickets haben’s geschafft: “ und „Unschuldsvermutung ausser Kraft!“ zeigte. Viele 96-Fans unterstützten die Aktion und kündigten weitere Aktionen an.
Boykott angekündigt
Viele 96-Fans werden das Spiel boykottieren, auch wenn sie gerne zu dem Spiel gefahren wären.
„Wir werden diesen Akt der Kriminalisierung nicht hinnehmen und fordern alle 96-Fans auf das Spiel zu boykottieren und weitere Aktionen gegen dieses Vorhaben zu veranstalten!“, so Joseph Martin weiter.
Die Brigade Nord 99 ist eine Ultra-Gruppe die sich seit Jahren mit den Themenkomplexen Rassismus, politische Ökonomie und Repression im Fussball auseinandersetzt.

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.