Vahrenwald - List
Schreibe einen Kommentar

Mit 116 Stundenkilometern auf der Vahrenwalder Straße

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle des Polizeikommissariats Nordstadt wurde ein Autofahrer mit 116 Stundenkilometern statt der erlaubten 50 km/h gemessen.

Die Polizisten kontrollierten an der Vahrenwalder Straße in Höhe der Brücke des Mittellandkanals in der Zeit von 10:30 Uhr bis 11:30 Uhr rund 40 Autofahrer. Ergebnis der eineinhalbstündigen Aktion: acht Autofahrer waren mehr als 21 km/h zu schnell und müssen nun mit Bußgelder rechnen – zwei von ihnen sogar mit einem Monat Fahrverbot. Spitzenreiter war ein 28-jähriger Autohändler aus Hannover. Er befuhr mit seinem VW Passat die Vahrenwalder Straße mit 116 km/h. Ihn erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 300 Euro, vier Punkte in Flensburg und drei Monate Fahrverbot.

Am Samstagvormittag gegen 10:00 Uhr erlebte ein 46-jähriger Autofahrer aus Hannover eine Geschwindigkeitsüberschreitung mit anderen Folgen. Der Mann war mit seinem Toyota an der Hildesheimer Straße  unterwegs, als er plötzlich einen Blitzer sah. Seinen Angaben zufolge hatte der Hannoveraner es sehr eilig und trat stark in die Bremse, als er die Messanlage sah. Sein Auto drehte sich danach mehrfach, kam auf der regennassen Fahrbahn nach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Elektrizitätsmasten. Etwa 50 Meter weiter kam das Auto dann an einem Baum zum Stehen. Der Sachschaden wird insgesamt auf rund 11 000 Euro geschätzt. Der 46-Jährige wurde leicht verletzt.

PM: Polizeidirektion Hannover

 

Kategorie: Vahrenwald - List

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.