Verkehrsinformationen
Schreibe einen Kommentar

Baubeginn der Hochbahnsteige am Kantplatz und Uhlhornstraße gefährdet

Kantplatz

Kantplatz

Mobilitätseingeschränkte müssen weiter warten – Baubeginn der Hochbahnsteige am Kantplatz und Uhlhornstraße in 2010 gefährdet

DIE LINKE zeigt sich enttäuscht, dass der Bezirksrat bisher keine Entscheidung zum Standort des Hochbahnsteigs am Kantplatz getroffen hat . Für den zukünftigen Hochbahnsteig Kantplatz waren zuletzt noch die beiden Standorte in der Scheidestraße westlich der Einmündung Kirchröder Straße, sowie in der Kirchröder Straße westlich der Einmündung Breithauptstraße in Diskussion. SPD, FDP und Bezirksratsherr Karsten Plotzki (DIE LINKE.) hatten dazu einen Antrag eingebracht, der sich für den Standort in der Scheidestr. ausspricht. Nun wurde der Antrag durch BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in die Fraktionen gezogen. Damit ist die Standortdiskussion nicht beendet. Karsten Plotzki ist verärgert: „Über 8000 Fahrgäste nutzen täglich die Haltestelle Kantplatz – durch die Unentschlossenheit einzelner Lokalpolitiker ist der barrierefreie Ausbau in 2010 für die Haltestellen Kantplatz und Uhlhornst. gefährdet. Wie lange sollen die Kleefelder noch warten?“

www.die-linke-region-hannover.de

PM: Die Linke Region Hannover

 

Kategorie: Verkehrsinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.