Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Jazz meets HipHop

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

musik_in_logoMUSIK IN HAINHOLZ IM JAZZ CLUB HANNOVER

Am Mittwoch den 05.03.2008 von 9.00 – 12.00 Uhr nutzen über 60 SchülerInnen der Geschwister Scholl Realschule im Rahmen des Projektes MUSIK IN HAINHOLZ die Gelegenheit den Jazz Club Hannover kennen zu lernen. Auf dem Programm stehen neben Jazz von „The Screen Club“ auch „Rap“ von Spax und Hannover Robust.

In der Realschule besuchen dank MUSIK IN HAINHOLZ professionelle Musiker über mehrere Monate den neunten Jahrgang und machen in praktischen Einheiten den Jazz erlebbar. Im achten Jahrgang lernen die SchülerInnen im Deutschunterricht Texte von z.B. Theodor Fontane, die sie im Musikunterricht rappen. Bei dem Besuch im Jazz Club haben die Jugendlichen nun die Gelegenheit die Verbindung aus Jazz und HipHop zu erfahren. Hier für können sie Rapper wie „Spax2 und „Fischman“ (Hannover Robust) beim Improvisieren mit der Jazz Band „The Screen Club“ erleben.

Das Projekt MUSIK IN HAINHOLZ hat sich zum Ziel gesetzt sozial benachteiligte Stadtteile zu musikalisieren. Innerhalb von sechs Jahren soll allen Menschen im Stadtteil die Möglichkeit gegeben werden sich an nachhaltigen Musik- oder Tanzangeboten zu beteiligen. „Der Aufbau von nachhaltigen Angeboten in den Schulen ist uns besonders wichtig“ betont die Projektleiter Morena Piro „aus diesem Grund freuen wir uns sehr, dass der Jazz Club eine Patenschaft für die Schule übernommen hat“. Der Förderverein des Jazz Club unterstützt die Vermittlung von Jazzmusik in Schulen mit der Aktion „Jazz in school“ und ist bereits seit zwei Jahren Partner des sozialen Projektes MUSIK IN HAINHOLZ.

Mehr Informationen zu MUSIK IN HAINHOLZ: www.musikin.de

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.