Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Maschsee-Eis freigegeben !

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

maschseeschneeErstmals nach rund drei Jahren ist es heute wieder soweit: Die Eisfläche auf dem Maschsee darf zum Eislaufen und Spazierengehen betreten werden. Die dafür erforderliche Eisdicke von 13 Zentimetern wurde heute Morgen gemessen. Oberbürgermeister Stephan Weil hat um 10 Uhr am Nordufer für das Zeichen der Freigabe eine Flagge mit dem Stadtwappen gehisst. Solange die Fahne weht, bleibt das Betreten auf eigene Gefahr erlaubt. Weitere Fahnen am Rudolf-von-Bennigsen-Ufer (in Höhe Altenbekener Damm) sowie am Strandbad verkünden von der freigegebenen Eisfläche.

Um den Tieren, die im und auf dem Maschsee leben, noch genügend Lebensraum zu gewährleisten, bleiben zwei für Menschen gesperrte Bereiche eisfrei. Diese befinden sich am Strandbad sowie an den Bootsanlegern am Westufer.

Voraussichtlich im Laufe des heutigen Tages werden am Nordufer insgesamt sieben Imbiss- und Getränkestände aufgebaut, um den BesucherInnen Möglichkeiten der Verpflegung anzubieten. Auf dem Eis sind keine Stände gestattet.

Auch am Wochenende wird die Eisstärke regelmäßig gemessen. Sollte sie 13 Zentimeter unterschreiten, wird die Freigabe zurückgenommen und werden die Fahnen eingezogen. Weitere Eisflächen über den Maschsee hinaus werden von der Stadtverwaltung nicht gemessen und somit nicht freigegeben. Auf allen zugefrorenen Gewässern im Stadtgebiet gilt: Betreten auf eigene Gefahr.

PM: Presseserver Hannover

 

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.