Senioren
Schreibe einen Kommentar

Informationen am Mittwoch: Über 60 Jahre – für Impfungen zu alt?

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Einmal monatlich geben auf Fachleute Einladung des Kommunalen Seniorenservice Hannover (KSH) "Informationen am Mittwoch" zu wechselnden, für SeniorInnen relevanten Themen.

Am Mittwoch (21. Januar) heißt es "Über 60 Jahre – für Impfungen zu alt?".

Unbestritten sollten auch SeniorInnen über ausreichenden Impfschutz verfügen: Alljährlich raten Ärzte zur Grippeschutzimpfung und Fernreisende wissen, dass sie rechtzeitig vor dem Start den Impfpass überprüfen sollten.
Viele ältere Menschen sind aber unsicher, was ansonsten zu beachten ist, welche Impfungen sinnvoll, welche Risiken oder Nebenwirkungen zu befürchten oder welche Impfungen für Reisen erforderlich sind.

Dr. M. Katharina Hüppe vom Fachbereich Gesundheit der Region Hannover referiert über richtigen Impfschutz und beantwortet Fragen aus dem Publikum.
Die Veranstaltung im KSH – Veranstaltungszentrum, Ihmepassage 5 (Eingang über Blumenauer Straße) dauert von 10 bis etwa 12 Uhr.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

PM: Presseserver Hannover

 

Kategorie: Senioren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.