Politik
Schreibe einen Kommentar

Grüne wählen Westphely

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

die-gruenenGrüne bestimmen Maaret Westphely zur Bundestagswahl-Direktkandidatin im Wahlkreis 43
Westphely: „Mehr Mut bei Klimaschutz und Chancengerechtigkeit!“

Mit einem einstimmigen Ergebnis wählte die Wahlkreisversammlung 43 der Grünen am 17. Januar 2009 Maaret Westphely im Freizeitheim Vahrenwald zur Direktkandidatin im Bundestagswahlkampf 2009.

„Ich freue mich über die große Unterstützung der Wahlkreisversammlung und auf einen spannenden Wahlkampf“, sagte die 34-jährige Geografin nach der Wahl. „Nach vier Jahren großer Koalition und einer Nivellierung der bundespolitischen Entscheidungen auf dem kleinen gemeinsamen Nenner der großen Parteien will ich für mutige Entscheidungen in Bezug auf Klima- und Umweltschutz, soziale Gerechtigkeit und Chancengerechtigkeit streiten.“

Als gleichstellungspolitischer Sprecherin der Grünen Fraktion im Rat der Landeshauptstadt Hannover, dem Westphely seit 2006 angehört, ist ihr die Gleichberechtigung von Frauen und Männern in Alltag und Beruf ein weiteres zentrales Anliegen.

Hintergrund:
Bereits am 20. September 2008 hatten die Grünen ihre Direktkandidatinnen fürdie Wahlkreise 42 (Carolin Friedemann) und 43 (Silke Stokar) gewählt. Da Silke Stokar von ihrer Direktkandidatur zurück getreten ist, wurde die Wahlkreisversammlung neu angesetzt.

www.gruene-hannover.de

PM: BüNDNIS 90/DIE GRüNEN Regionsverband Hannover

 

Kategorie: Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.