Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

AWO Mutter/Vater – Kind – Kuren im Winter

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Die AWO bietet Mutter/Vater-Kind-Kuren im gesunden Reizklima der Insel Langeeog oder im winterlichen Altenau im Harz an. Kuren im Winter ist erholsam und stärkt die Abwehrkräfte, Mütter/Väter und ihre Kinder können ohne Trubel unberührte Natur genießen und Kraft tanken.

„Neben den therapeutischen Maßnahmen trägt auch die Natur ihren Beitrag zu einem nachhaltigen Kurerfolg bei“, sagte Michael Schröder, Geschäftsführer der AWO vita gGmbH. „Langlaufen, Skifahren oder Rodeln im verschneiten Harz bieten ebenso Entspannung für Mutter und Kind wie Spaziergänge am Inselstrand, bei denen man den frischen Wind auf der Haut, den Salzgeruch in der Luft und den Sand unter den Füßen spüren kann – Abschalten und das Meer genießen!“

Außerdem gibt es in der AltenauKlinik und der LangeoogKlinik der AWO zu dieser Jahreszeit ganz spezielle Angebote für Mütter/Väter und Kinder:

Schneeglitzern im Harz

In der AltenauKlinik werden in den Wintermonaten Schwerpunktkuren durchgeführt, z.B. wenn berufliche oder familiäre Belastungen zu besonders starker körperlicher und emotionaler Erschöpfung – dem Burnout-Syndrom – geführt haben. In der Klinik werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie Belastungen verringert und neue Zukunftsperspektiven entwickelt werden können. Ein weiterer Schwerpunkt ist das Erziehungstraining EFFEKT, wobei Mütter ihre sozialen und erzieherischen Kompetenzen stärken und Kinder spielerisch lernen, Probleme selbst zu lösen.

Aufatmen auf der Nordseeinsel Langeoog

Die LangeoogKlinik macht insbesondere Müttern und Vätern mit Kleinstkindern ein tolles Angebot:
In der Gesundheitsmaßnahme für Familien kann eine selbstzahlende Begleitperson für die gesamte Therapiedauer von 3 Wochen zur Unterstützung mit anreisen. Das gesunde Reizklima ermöglicht speziell im Winter eine effektive Gesundheitstherapie. Der Aufenthalt im Freien, beim Strandspaziergang oder Muscheln sammeln, stärkt die Abwehrkräfte und regt den Kreislauf an. Das anschließende Aufwärmen bei einer Tasse Ostfriesentee oder in der Sauna trägt zum Wohlbefinden und zur Erholung bei.

Eine Kur beantragen können grundsätzlich alle Mütter und Väter, die Kinder erziehen und deren Ärztin oder Arzt die Notwendigkeit einer Vorsorge- oder Rehabilitationsmaßnahme attestiert hat. Bei Fragen rund um die Kur, sämtliche Formalitäten, Eilanträge, Probleme bei der Beantragung etc. können sich Interessierte gerne direkt an die AWO vita gGmbH wenden:

Petra Vogt und Sandra Hatun erteilen gerne Auskunft, Telefon: 0511- 4952- 247

Kurtermine im Winter:

AltenauKlinik
18.02.09 – 11.03.09 (Burnout)
11.03.09 – 01.04.09 (EFFEKT-Training)

LangeoogKlinik
11.02.09 – 04.03.09
18.02.09 – 11.03.09
04.03.09 – 25.03.09
11.03.09 – 01.04.09

Infos zur Kurbeantragung finden Sie auch unter: www.awo-langeoog.de/201.0.html
Weitere Infos unter: www.awo-vita.de

AWO Bezirksverband Hannover e.V.
Körtingsdorfer Weg 8
30455 Hannover

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.