Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Werkstattgespräch zum Thema IntegrationslotsInnen im Rathaus

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Die Landeshauptstadt Hannover qualifiziert seit 2007 in Trägerschaft der Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover (VHS) IntegrationslotsInnen und koordiniert deren Einsatz. Am Freitag (23. Januar) bietet von 14 bis 19 Uhr ein interkulturelles Werkstattgespräch im Mosaiksaal des Rathauses ein Forum zum Austausch von Informationen und Erfahrungen aus der Praxis. Veranstalter ist die Interkulturelle Arbeitsgruppe für Beteiligung und Engagement (IBE).

Mit einer Infobörse, drei Themenrunden zu den Standards der Qualifizierung, zur Koordinierung in der Praxis und zum Einsatz von IntegrationslotsInnen sowie mehreren Arbeitsgruppen werden die weiteren Perspektiven ausgelotet. Das Werkstattgespräch richtet sich an VertreterInnen aus Politik und Verwaltung, Träger von Qualifizierungsmaßnahmen, MitarbeiterInnen von Organisationen, die mit IntegrationslotsInnen zusammenarbeiten und an Migrantenorganisationen. Rund 70 TeilnehmerInnen haben sich angemeldet.

Um 14.15 Uhr tritt zur Eröffnung der CircO mit Akrobatik von GrundschülerInnen aus der Zirkus-AG der Albert-Schweitzer-Schule auf. Im Anschluss geht es gegen 14.30 Uhr mit der offiziellen Begrüßung und einer Einführung in das Thema weiter. Ab 15 Uhr folgen die Themenrunden, unterbrochen von einer zweiten Zirkuseinlage mit Jonglage von SchülerInnen der IGS Linden um 16 Uhr. Ab 17.45 Uhr werden die Ergebnisse der Arbeitsgruppen im Plenum präsentiert. Ausklang mit Capoeira und Tanz ist ab 18.15 Uhr.

PM: Presseserver Hannover

 

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.