Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Ausstellung zu Auschwitz-Prozess im Niedersächsischen Landtag

Im Niedersächsischen Landtag ist vom 27. Januar bis zum 25. Februar 2009 die Ausstellung "4 Ks 2/63 Zur Wiederherstellung des Rechts – Auschwitz-Prozess – Bergen-Belsen Prozess" zu sehen. Die Ausstellung des Fritz-Bauer-Instituts und der Stiftung Niedersächsische Gedenkstätten dokumentiert den Auschwitz-Prozess, der von 1963 bis 1965 in Frankfurt am Main stattfand und wird ergänzt durch Segmente zum Bergen-Belsen-Prozess, der im Herbst 1945 vor dem Militärgericht in Lüneburg verhandelt wurde. Veranstalter der Ausstellung sind die Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover (VHS) mit der Arbeitsgemeinschaft 9. November `38, der Verein Gegen Vergessen – Für Demokratie, die Leibniz Universität Hannover und das Kino am Raschplatz.

Zur Ausstellung gibt es ein umfangreiches wissenschaftliches und kulturelles Begleitprogramm, das im Internet unter http://www.vhs-hannover.de/ bei den aktuellen Meldungen zu finden ist. Für Informationen zum Programm sowie Anmeldungen zu Führungen durch die Ausstellung ist Gabriele Jockel von der VHS unter 168-43287 telefonisch erreichbar.

PM: Presseserver Hannover

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO