Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Musikschule präsentiert neues Konzert der Reihe „Klassik und Jazz im Neuen Rathaus“

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Die Konzertreihe "Klassik und Jazz im Neuen Rathaus" der Musikschule Hannover wird fortgesetzt. Am Donnerstag (29. Januar) spielen Roman Rofalski (Flügel) und Michael Gudenkauf (Bass) um 19.30 unter dem Titel "Schnittmengen" im Mosaiksaal des Rathauses am Trammplatz 2.

In der ersten Hälfte des Konzertes sind Klavierstücke – unter anderem von Bach, Beethoven und Ravel – zu hören, in der zweiten Hälfte spielen Rofalski und Gudenkauf gemeinsam Eigenkompositionen.

Karten für das Konzert gibt es ab 18 Uhr an der Abendkasse und im Vorverkauf im Haupthaus der Musikschule, Maschstraße 22-24 (Dienstag und Donnerstag 9 bis 17 Uhr, Mittwoch 14 bis 17 Uhr, Montag und Freitag 9 bis 14 Uhr). Erwachsene zahlen zehn Euro, SchülerInnen und StudentInnen fünf Euro.

Roman Rofalski studierte Klavier an der Hochschule für Musik und Theater Hannover, unter anderem in der Solistenklasse und in mehreren Meisterkursen. Seit 2003 ist er als Korrepetitor für klassisches Saxophon an der Hochschule und als Begleiter verschiedener Instrumentalisten und Ensembles tätig. Seit jeher beschäftigt er sich nicht nur mit klassischer Musik. Mit dem Quartett "jojo-goes-jazz" erhielt er 2001 den Musik- und Kulturpreis Schaumburg. Neben seiner künstlerischen Tätigkeit arbeitet er als Klavierlehrer an der Musikschule der Landeshauptstadt Hannover.

Michael Gudenkauf begann sein Studium an der Hochschule für Musik und Theater Hannover zunächst mit dem Hauptfach Gitarre, entdeckte dann aber schnell seine Liebe zum Kontrabass. Er war Mitglied im Bundesjugendjazzorchester und ist in den unterschiedlichsten Besetzungen regelmäßig auch über Hannovers Grenzen hinaus aktiv.

www.hannover.de

PM: Landeshauptstadt Hannover

 

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.