Verkehrsinformationen
Schreibe einen Kommentar

Region Hannover will S-Bahn-Sonderverkehr wieder fahren lassen

Nachdem die Verhandlungen über ein Kombi-Ticket für die Hannover Messe gescheitert sind ist jetzt eine Lösung in Sicht

In nur 24 Minuten vom Flughafen Langenhagen mit der S-Bahn direkt zum Messegelände: Diesen Service für alle Besucher und Aussteller der CeBIT will die Region Hannover auch in diesem Jahr wieder gewährleisten. „Es ist bedauerlich, dass es 2009 keine Eintrittskarten-Fahrschein-Kombi für die großen Messen in Hannover geben wird; wichtiger für die Attraktivität des Messestandortes Hannover ist aber die Express-Verbindung zwischen Flughafen und Ausstellungsgelände“, sagte der Verkehrsdezernent Dr. Georg Martensen.

Martensen zeigte sich zuversichtlich, dass in den zurzeit laufenden Gesprächen mit DB Regio eine Einigung über den S-Bahn-Sonderverkehr während der CeBIT (03- bis 08. März 2009) und wahrscheinlich auch während der Hannover Messe (20. bis 24. April 2009) erzielt werden können: „Wir bewegen uns aufeinander zu.“

Ziel der Region Hannover ist es, die Linie S 8 während der CeBIT 2009 in der Zeit von ca. 7:30 Uhr bis ca. 20:30 Uhr im 30-Minuten-Takt zwischen Hannover-Flughafen und Hannover-Messe/Laatzen verkehren zu lassen.  Geplant sind auch zusätzliche Züge der S-Bahn Linie S 4 in der Zeit von 8:00 Uhr bis 10:00 Uhr und von 17:00 bis 19:00 Uhr als Verstärkerfahrten zwischen Bennemühlen und Hannover-Messe.

Die Kosten für den Messesonderverkehr, die Zahlungen an die DB Regio AG werden über den Haushalt der Region Hannover abgewickelt, wurden in den letzten Jahren mit 140.000 Euro aus Regionalisierungsmitteln bestritten. Weitere 160.000 Euro kamen vom Land Niedersachsen. Ein Betrag, der 2009 nicht mehr zur Verfügung steht. „Wie diese Finanzierungslücke geschlossen werden kann, ohne Inanpruchannahme von Regionsgeldern, dafür wollen wir gemeinsam mit der DB Regio eine Lösung finden“, kündigte Martensen an. 

www.region-hannover.de

PM: Region Hannover

Kategorie: Verkehrsinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.