Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Video- und Online-Games auf der Entertainment Convention im Rahmen der ABF-Freizeitmesse in Hannover

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
Games Convention 2009

Games Convention 2009

Am 31. Januar öffnet die Trendmesse ABF ihre Tore für die Besucher aus Norddeutschland und ist damit längst eine Institution geworden. Für die erwarteten 130.000 Besucher gibt es dieses Mal allerdings eine Neuheit, die so noch nicht auf der ABF zu sehen war: die Entertainment Convention, ein mehr als 1.000 Quadratmeter großes Areal, in dem es nur um eGaming, Video- und Onlinespiele geht. Besonderes Highlight: am zweiten Wochenende findet erstmal ein Turnier der Dota-Liga aus dem Bereich der Onlinegames statt, das bisher noch nie offline, also real stattfand – also eine echte Weltpremiere.

Videogames haben sich ihren Platz auf den vorderen Rängen unter den Freizeitbeschäftigungen längst erobert. Umsatzmäßig haben sie auch in Deutschland mittlerweile die Bereiche Musik und Kino überholt. Und es spielen nicht nur mehr die berüchtigten „Nerds“, junge Männer bis 18 Jahre, sondern mit den heutigen Entertainmentangeboten wird das heimische Wohnzimmer für die ganze Familie zum Gaming-Areal. Übrigens inklusive Großeltern, denn mit Wii-Fit oder dem Spiel „Gehirnjogging“ ist „gamen“ endgültig alters- und klassenlos geworden.

Kein Wunder, das nun auch die klassische Verbrauchermesse ABF vom 31. Januar bis zum 8. Februar 2009 diesen Trend aufgreift und ein entsprechend großes Gamingareal anbietet. Mehr als 1.000 Quadratmeter groß ist die so genannte Entertainment Convention in Halle 21 und auch hier wird für jede Altersklasse etwas geboten. Ob Fussball, Autorennen, Wissensquiz oder Karaoke-Spiele. Mit der Dota-League und dem Onlinegame-Community-Portal allvatar.com sind auch richtige eSportler vor Ort auf dem Messegelände. allvatar.com ist eine Social Network Community für Spieler von Online-Rollenspielen. In Deutschland spielen mehr als zwei Millionen Menschen ein Online-Rollenspiel, auch MMOG genannt (Massive Multiplayer Online Game).

Besonders für Fans des MMOG-Games wird mit dem ersten Life-Turnier der Dota-League eine wirkliche Weltpremiere geboten. Zusammen mit der Dota League, der mit über 150.000 registrierten Spielern weltweit größten Liga des WarCraft III Mods Dota, veranstaltet die Entertainment Convention das erste Offline-Turnier. Noch nie haben sich die Teams bisher real versammelt, sondern hatten bisher nur Onlineturniere ausgefochten. Jetzt reisen sie an und mancher Fan wird hier erstmals „sein“ Team treffen und fachsimpeln können.

Fachsimpeln können auch Schüler und ihre Lehrer, denn von Mittwoch bis Freitag finden die ABF SchülerLehrerTage statt. Während die Schüler mit ihren Klassenkameraden um die Aufbesserung der Klassenkasse gamen, müssen die ihre Lehrer in einem der IT-Gaming-Trucks für ihrer eigene Medienkompetenz büffeln und erfahren Hintergründe zu eSport, Edutainmentsoftware und „Serious Games“. Denn wenn sich auch Games nach sorgenlosem Fun und Entertainment anhören, gehören sie als Kommunikationskanal heute schon fast zum Standard. So ist das UN World Food Programme mit seinen Internetspielen "Food Force" und "FreeRice" vertreten, die sich speziell an Schüler und Jugendliche richten.

À propos Kinder und Jugendliche: Alle Games, die frei zugänglich auf der Entertainment Convention sind, sind auch entsprechend der Bestimmungen der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien BPjM für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren zugelassen. Teilweise gelten auch noch strengere Zugangsbeschränkungen. Gänzlich ungefährlich für Kinder und Kinder im Mann eine weitere Premiere: Erstmal werden richtige Modelleisenbahn-Loks im Maßstab 1:87 auf einer 4 x 4 Meter großen LOXX-Train-Racing Strecke antreten. Gewinner ist, wer zuerst am Siegerprellbock ankommt, nachdem er einige gemeine Hindernisse überwunden hat!

PM: eGamesMedia GmbH

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.