Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

„Das perfekte Dinner“ zum Jubiläum in Hannover

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Jubiläum beim "perfekten Dinner": Zum 777. Mal kämpfen am Freitag, den 13. März um 19.00 Uhr fünf Hobbyköche um den Titel des perfekten Gastgebers. Doch wenn in Hannover der 182. Wochensieger ermittelt wird, geht es um mehr: Statt der bisherigen 40 können ab sofort 80 Punkte vergeben werden – 40 für das Essen und 40 für die Dekoration und die Atmosphäre. Nur die Kandidaten, die ihre Gäste auf ganzer Linie überzeugen, haben so eine Chance auf den Sieg!

Ab sofort müssen Deutschlands Hobbyköche noch härter ran, um den Titel des perfekten Gastgebers zu gewinnen. Während Schwächen beim Kochen bisher durch tolle Tischdekorationen ausgeglichen werden konnten, müssen die Kandidaten jetzt in beiden Bereichen überzeugen. Tag für Tag vergibt jeder Gast bis zu 10 Punkte für das Menü und maximal 10 Punkte für die Dekoration und die Atmosphäre, sodass die Gastgeber maximal 80 Punkte erreichen können. Doch die Ansprüche der Hobbyköche sind hoch, und um die volle Punktzahl zu erzielen, müssen sich die Kandidaten einiges einfallen lassen.

Seit dem Start der Sendung am 6. März 2006 wurden insgesamt 2.331 Gänge serviert und 23.299 Punkte vergeben – doch nur einer Kandidatin ist es gelungen, ihre Gäste voll und ganz von ihren Gastgeberqualitäten zu überzeugen. Im Dezember 2006 bekam Dagmar aus Bielefeld von allen vier Gästen die Bestnote und erzielte damit den Höchstwert von 40 Punkten.

Nach 777 Folgen ist es auch Zeit, zurückzublicken. Vom 2. bis 6. März ist deshalb "Wunschwoche" beim "perfekten Dinner". Unter www.vox.de können die Zuschauer in Kürze abstimmen, welche Dinner-Runde sie noch einmal sehen möchten.

www.vox.de

PM: VOX Kommunikation und Presse

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.