Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Das „Brotmobil“ ist in Hannover

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Infobus von Brot für die Welt an der Neustädter Hof- und Stadtkirche 

Aus Anlass des 50. Jubiläumsjahres von Brot für die Welt kommt das „Brotmobil“ nach Hannover. Am Montag, den 09.02., und Dienstag, den 10.02., steht der Infobus jeweils von 10 bis 18.30 Uhr vor der Neustädter Hof- und Stadtkirche.  

Mit dem aufwendig gestalteten Bus sollen Menschen angesprochen werden, die in der aktuellen Diskussion um Globalisierungsgewinner und -verlierer auf der Suche nach Informationen und konkreten Handlungsalternativen sind. Ein Begleitteam ist vor Ort.

Das „Brotmobil“ ist ein medienwirksamer Blickfang und bietet u. a. Präsentationsmöglichkeiten durch Infomaterial, Plakate und Video; eine Sitzecke mit zehn bis zwölf Plätzen; drei PC-Arbeitsplätze mit Flachbildschirmen; die detaillierte Darstellung von vier ausgesuchten Brot-Projekten aus Ecuador, Sierra Leone, Indien und Papua Neuguinea; Print-Informationen zu „50 Jahre Brot für die Welt“; Informationen zum Jahresthema „Es ist genug für alle da“; Präsentation und Mitmachaktion der Kampagne „Niemand isst für sich allein“ sowie interaktive Spiele, Filme, Präsentationen und Bildergalerien. Konfirmanden-Gruppen, Schulklassen und andere Gruppen werden um eine Terminvereinbarung gebeten.Nähere Informationen: Uwe Becker, Tel. 0511 / 3604-166, uwe.becker@diakonie-hannovers.de

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.