Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Akustische Sanierung des HCC

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

cdu-hannover-logoKonjunkturpaket II: Die akustische Sanierung des HCC’s kann endlich auf den Weg gebracht werden

Der Sprecher des Werksausschusses HCC der CDU-Ratsfraktion, Jens-Michael Emmelmann, hofft, dass das HCC in erheblichem Maße vom zweiten Konjunkturpaket profitieren könnte. „Mit der Umsetzung des zweiten Konjunkturpaketes bietet sich nun endlich die Möglichkeit das HCC energetisch und den Kuppelsaal technisch sowie akustisch zu sanieren. Die Sanierung des HCC ist dringend erforderlich.

Insbesondere der Kuppelsaal bedarf einer akustischen Modernisierung. Die Sanierungsmaßnahmen wären im Rahmen des zweiten Konjunkturpaketes kurzfristig umsetzbar und könnten sich damit schnell und nachhaltig auf Hannovers Wirtschaft und Konzertlandschaft auswirken.“, so Jens-Michael Emmelmann weiter.

„Mit dem so genannten MCR-System (Nachhallverlängerung) könnte man den Kuppelsaal von einer akustischen 4 auf eine 8 von 10 möglichen Punkten bringen. Hierfür sind mit diversen anderen Umbauarbeiten nur vier Millionen Euro notwendig und keine zwölf wie bisher angenommen. Wenn das HCC auch noch energetisch saniert werden würde, dann wäre Hannover in Punkto Nachhaltigkeit ganz weit vorne.“, so Jens-Michael Emmelmann abschließend.

www.cdu-hannover.de

PM: CDU Ratsfraktion Hannover

 

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.