Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Erfolgreiche Kommunikation gestalten

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Transaktionsanalyse – konstruktiv und positiv

„Probleme sind Hindernisse auf dem Weg zum Ziel.“ So lautet ein Leitsatz der Transaktionsanalyse (TA). Diese Methode zur Verbesserung der Kommunikation prägt eine grundsätzlich konstruktive Sichtweise: „Man befasst sich nicht lange mit den Ursachen von Problemen. Vielmehr geht es darum, zu verstehen, aus welcher aktuellen Haltung jemand reagiert, Varianten der Kommunikation zu entwickeln und eine gemeinsame Lösung zu finden“, erläutert Marie-Luise Haake, lehrende Transaktionsanalytikerin und verantwortlich beim Bildungswerk ver.di für die Weiterbildung in TA. Das Bildungswerk ver.di bietet im Februar in Hannover für Interessierte aus pädagogischen, sozialen, beratenden und pflegerischen Berufen einen dreitägigen Grundlagenkurs.

„Dabei können die Teilnehmenden testen, wie sie die Transaktionsanalyse nutzen können“, so Haake. Als Modell für eine gelungene Kommunikation ist die Methode zudem interessant für Personen, die sich auf Leitungsaufgaben vorbereiten. Beruflich wie privat werden damit das persönliche Wachstum, die Eigenständigkeit und Souveränität gefördert. Nach dem Kennenlernen haben Interessierte im März die Möglichkeit, in eine berufsbegleitende Weiterbildung zur Transaktionsanalyse einzusteigen. Am Ende des dreijährigen Kurses erhalten sie von der Deutschen Gesellschaft für Transaktionsanalyse (DGTA) ein Zertifikat. Transaktionsanalyse als Weg zur konstruktiven Kommunikation: Grundlagenkurs vom 19. bis 21. Februar in den ver.di-Höfen, Goseriede 10, 30159 Hannover, Kosten 225,– Euro. Für den dreitägigen Kurs ist eine Freistellung nach NBildUG möglich. Weitere Informationen zum Grundlagenkurs und zur berufsbegleitenden Weiterbildungbeim Bildungswerk ver.di Region Hannover-Hildesheim, Goseriede 10, 30159 Hannover.

Tel.: 0511/12 400 410, Fax.: 0511/12 400 422, E-Mail: hannover@bw-verdi.de, www.bw-verdi.de 

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.