Bildung
Schreibe einen Kommentar

Peter-Ustinov-Schule wird saniert

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Die Stadt saniert die Hauptschule Peter-Ustinov-Schule für rund 2,3 Millionen Euro. Der Fachbereich Gebäudemanagement rechnet im Spätsommer mit dem Abschluss der Sanierung.

Die Arbeiten am Sporttrakt haben bereits im Dezember begonnen. Jetzt folgt die Sanierung des Altbautraktes. Um den Energiebedarf des Gebäudes zu senken, erhält die Fassade ein Wärmedämmverbundsystem und neue Fenster mit hochwertigem Wärmeschutzglas. Ebenso wird die Kellerdecke unterseitig gedämmt. Darüber hinaus wird die gesamte Gebäudetechnik einschließlich Heizung und Elektrik komplett erneuert. Abgängige Bodenbeläge werden ausgetauscht und die Raumakustik durch den Einbau spezieller Deckenelemente verbessert. Im Klassentrakt und in der Aula, die aus den 1960er Jahren stammen, werden Brandschutz- und Sicherheitsmaßnahmen auf den aktuellen Stand gebracht und Blei-Wasserleitungen ersetzt.

Die Bauarbeiten können bei laufendem Schulbetriebe durchgeführt werden. Die Unterrichtsräume werden in den Ferienzeiten saniert, zusätzlich bietet seit Anfang Februar ein temporäres Unterrichtsgebäude auf dem Schulhof Platz für zwei Klassen.

www.hannover.de

PM: Landeshauptstadt Hannover

 

 

Kategorie: Bildung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.