Region
Schreibe einen Kommentar

Bereich Springe: RegioBus-Linie 301 betroffen

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Besserer Anschluss – Fahrstrecke wird verkürzt
Bei der Fahrt der RegioBus-Linie 301, die morgens um 7.31 Uhr am Bahnhof (ZOB) in Springe startet, kommt es zu zeitlichen Engpässen in Bezug auf die Anschlusssicherung an den Bahnverkehr.

Damit dieses Problem in Zukunft vermieden werden kann, verkürzt die RegioBus die Strecke dieser auch von Schülern stark genutzten Fahrt.

Ab sofort werden die Haltestellen Ellernstraße, Mühlenweg und Fünfhausenstraße auf dieser morgendlichen Tour nicht mehr bedient, dafür stoppen die Busse an der Haltestelle Rosenstraße.

Die RegioBus bittet ihre Fahrgäste um Verständnis

www.uestra.de

PM: üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG

 

Kategorie: Region

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.